Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: 1More Dual Driver ANC Pro EHD9001BA


Wireless-Kopfhörer 1More Dual Driver ANC Pro EHD9001BA

19750

1More will in jeder Umgebung guten Klang bieten und versucht dabei, besonders störende Außengeräusche zu unterdrücken. Wir schauen uns an, was man beim neuen Dual Driver ANC Pro so alles hören kann.

Konzipiert ist der Kopfhörer als Neckband- In-Ear. Anders als bei True Wireless Modellen befindet sich die Elektronik nicht direkt in den Ohrstöpseln, sondern größtenteils im schlanken Bügel, den man sich um den Nacken legt. Das lässt theoretisch Raum für bessere Treiber und eine größere Akkukapazität. 1More legt bei unserem Testgerät mit dem Modellnamen EHD9001BA aber neben diesen wichtigen Faktoren außerdem besonderen Wert auf gute Noise-Cancelling-Eigenschaften. Gleich zwei unterschiedliche Funktionen bietet der Kopfhörer zur Bekämpfung von Störgeräuschen. Das ANC (Active Noise Cancelling) wirkt mit Hilfe der insgesamt vier Mikrofone in zwei Stufen Einflüssen von Außen entgegen. Dazu kommt eine spezielle Windgeräuschbekämpfung zum Einsatz, die zusätzlich aktiviert werden kann. Bedient werden diese und alle anderen Funktionen mit Tasten an der linken Seite des Nackenbands. Die Form und Positionierung der verschiedenen Knöpfe ist dabei so gestaltet, dass man schon nach kurzer Eingewöhnungszeit blind in der Lage ist die Lautstärke zu ändern, Titel zu überspringen, Anrufe anzunehmen oder die elektronischen Helferlein einzuschalten.      


Technik und Komfort


Generell zeichnen sich die Dual Driver ANC Pro durch ihren tollen Tragekomfort aus. Mit nur etwa 45 Gramm ist der Kopfhörer wunderbar leicht und fällt bei der Nutzung kaum auf. Auch die Stöpsel sitzen angenehm und dennoch fest im Ohr. Für eine individuelle Anpassung sind vier Silikonaufsätze in verschiedenen Größen im Lieferumfang enthalten. Auch die Verarbeitung ist durchweg gut. Alle Oberflächen fühlen sich wertig an und Schweiß und leichter Regen sind dank IPX5 Spritzwasserschutz auch kein Problem. Der Akku des Bluetooth-Kopfhörers bietet eine Kapazität von 160 mAh, was bis zu 20 Stunden Wiedergabe ermöglichen soll. Bei Nutzung mit eingeschaltetem Noise-Cancelling und erhöhter Lautstärke, muss man diese Angabe aber doch eher in Richtung 10 bis 15 Stunden korrigieren. Dafür bietet der 1More eine clevere Schnelladefunktion, bei der mit nur 10 Minuten Stromzufuhr bereits wieder bis zu 3 Stunden Musikwiedergabe möglich sind. Geladen wird der Akku des EHD9001BA per USB-C, wobei der hinter einer Klappe versteckte Anschluss auch genutzt werden kann, um den Bluetooth- Kopfhörer bei Bedarf mit Hilfe des beigelegten 3,5-mm-Klinkenadapters zu betreiben. In Sachen Wireless ist der Dual Driver ANC Pro gut aufgestellt, bietet Bluetooth-Standard 5.0 und erlaubt dank LDAC-Unterstützung auch die Möglichkeit Musik in höherer Auflösung zu übertragen.

Auf aptX muss man hingegen leider verzichten.     

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
1More Dual Driver ANC Pro EHD9001BA

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

186_19805_2
Topthema: Verführerisch
Das_Bessere_ist_der_Feind_des_Guten_1598251375.jpg
Bowers & Wilkins 705 Signature

Wir haben den neuen Regallautsprecher 705 Signature auf den Prüfstand gestellt.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 07.08.2020, 14:55 Uhr