Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörerverstärker

Einzeltest: Edwards Audio Apprentice HA


Nicht regelbar

14505

So ein bisschen was Skurriles gehört ja zum Markenzeichen von HiFi aus UK. So weist die Bedienungsanleitung des Edwards Audio Apprentice HA ausdrücklich darauf hin, dass die Helligkeit der LED auf der Front nicht vom Benutzer geregelt werden kann.

Regelbare oder abschaltbare Betriebsanzeigen oder Displays finden sich, wenn überhaupt, an sehr teuren, highendigen Geräten. Mir persönlich würde nie der Gedanke kommen, so etwas an einem kleinen, auf die grundsätzlichen Funktionen reduzierten Kopfhörerverstärker zu erwarten. Das Ding hat nicht mal einen Betriebsschalter. Wird es über das zugehörige Steckernetzteil mit Strom versorgt, ist es an. Ansonsten kann man hinten über ein Paar Cinchbuchsen ein Quellgerät und vorne an die 6,3-mm-Buchse einen Kopfhörer anschließen. Neben der Kopfhörerbuchse gibt es auf der rechten Seite noch einen Lautstärkeregler und links die besagte LED – that‘s it. Aber vielleicht ist das Ganze ja ein humoriger Wink darauf, dass Talk Electrons, die Firma, die den Apprentice HA produziert, nicht müde wird, darauf hinzuweisen, dass die kleinen Geräte der Apprentice-Serie trotz ihrer geringen Abmessungen absolut ernst zu nehmen sind. Ernst genommen wissen möchte Talk Electrons auch den Hinweis, dass die Geräte im Vereinigten Königreich entwickelt und gefertigt werden. „BritFi“ ist ja mittlerweile ein Begriff für – eben – kleine, feine und gerne etwas skurrile HiFi-Elektronik. Die Geräte der Apprentice-Serie sind übrigens bewusst für HiFi-Einsteiger konzipiert und sollen für wenig Geld hohe technische und klangliche Ansprüche erfüllen. Let‘s see.

Klanglich ist der Edwards Audio Apprentice HA auf jeden Fall ein absolut ernst zu nehmender Kopfhörerverstärker. Er klingt sehr neutral und treibt auch Kopfhörer mit hoher Impedanz souverän. Am unteren Ende empfiehlt Edwards Audio 32 Ohm. Das Über-alles-Niveau ist für ein 150 Euro Gerät wirklich beachtlich. Punkte lassen muss er bei der Ausstattung, weil man die Helligkeit der LED auf der Frontplatte nicht regeln kann ...

Fazit

Der Edwards Audio Apprentice HA ist ein ausnehmend gut klingender Kopfhörerverstärker, der preislich in der Einstiegsklasse liegt, klanglich aber locker in der Oberklasse mitspielt.
8er Super-Set: Klangtest CDs
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Edwards Audio Apprentice HA

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70%

Ausstattung: 15%

Bedienung 15%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 150 Euro 
Vertrieb: B&T HiFi Vertrieb, Erkrath 
Internet: www.bthifi.com 
B x H x T (in mm): 110/40/372 
Ausführungen: schwarz 
geeignet für: HiFi 
Anschlüsse: Eingänge: 1 Paar Cinch asymmetrisch; Ausgänge: 1 x 6,3-mm-Stereo-Klinkenbuchse 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: hervorragend 
Neu im Shop:

MUSIC AND AUDIO (Buch + BluRay mit HD Musik und Testsignalen)

>>Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Martin Mertens
Autor Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 07.10.2017, 10:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages