Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
45_9836_1
Yamaha_MusicCast_1509613185.jpg
Topthema: Yamaha MusicCast Cashback-Aktion

Yamaha hat eine Cashback-Aktion gestartet, die den Einstieg in die MusicCast Welt günstiger macht.Beim Kauf eines Yamaha MusicCast Produkts zusammen mit einem WX-010 oder WX-030 Streaming-Lautsprecher bekommen Kunden bis zu 180 Euro als Cashback zurück.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Lautsprecher Inwall

Vergleichstest: Speakercraft AIM LCR3


SpeakerCraft AIM LCR3

7

In Nordamerika gehört SpeakerCraft seit Jahren zu den Marktführern in Sachen Einbaulautsprecher. Kein Wunder, bieten die Amerikaner doch ein riesiges Produktportfolio, das keine Wünsche offen lässt.

Technik

Extrem kompakt kommt SpeakerCrafts Testteilnehmer AIM LCR3 daher. Dennoch strotzt das kleine Klangwunder nur so vor Ausstattungsvielfalt. Zwei 65 Millimeter messende Tiefmitteltöner mit Kevlar- Membran nehmen den 25er-Alu-Magnesium-Hochtöner in typischer D`Appolito-Manier in die Mitte, was für ein möglichst breites Abstrahlverhalten trotz kompakter Abmessungen sorgt. Um das Ganze weiter zu optimieren, lässt sich die gesamte Schallwand des LCR3 um 30 Grad anwinkeln und somit auf den Hörplatz ausrichten. Ein dort oberhalb des Tweeters angebrachter Schalter erlaubt zudem die Hochtonjustage jedes einzelnen Lautsprechers um plusminus drei Dezibel und somit die perfekte Anpassung an Mitspieler, Raum und Hörgeschmack.

Klang

Kaum zu glauben, was diese „Böxchen“ zu leisten imstande sind. Neben der knackigen und durchweg sauberen Oberbassdarstellung weiß SpeakerCrafts Proband vor allem durch seine feine, luftige und jederzeit offene Musikdarstellung zu überzeugen. Während es ihm im Bassbereich etwas an Tiefgang mangelt, was ein im Heimkino mitspielender Subwoofer aber locker ausgleicht, liegen seine Stärken eindeutig in den Disziplinen Transparenz und Klarheit. Geradezu detailversessen präsentiert er alle ihm überlassenen Mittel- und Hochtonanteile und weiß auch in Sachen Bühnenabbildung zu punkten. Selbige stellt er nicht nur präzise, sondern extrem breit dar, dass man fast den Eindruck hat, im Publikum zu sitzen.

Fazit

Auch der kompakte Amerikaner erweist sich als echtes Multitalent. Neben der klanglich positiven Performance ist hier aber vor allem der durchdachte Aufbau sowie die sinnvolle Ausstattung zu nennen. So lässt sich der AIM LCR3 dank seines D`Appolito-Aufbaus und der schwenkbaren Schallwand sowohl horizontal als auch vertikal in die Wand einbauen oder als Deckenlautsprecher nutzen, der punktgenau auf den Hörplatz ausgerichtet werden kann.

Preis: um 260 Euro

Speakercraft AIM LCR3

Einstiegsklasse


-

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 17.08.2009, 12:32 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages