Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Bauer Audio LS 3g


Geschlossene Gesellschaft

18243

So langsam ist es dann doch bei dem einen oder anderen durchgedrungen, dass es in einer normalen Hörumgebung nicht unbedingt von Vorteil ist, dass der Frequenzgangschrieb eines Lautsprechers bis in die tiefsten Tiefen linear verläuft – das Messlabor ist nämlich die eine Geschichte, der Hörraum die andere

Fangen wir von vorne an: Willibald Bauer, bekannt und berühmt für seinen sehr ausgeschlafenen Plattenspieler DPS, den wir vor sage und schreibe bereits zehn Jahre an dieser Stelle getestet haben, baut schon seit einigen Jahren auch Lautsprecher. Ich weiß nicht, ob ihm alle Fremdprodukte nicht gut genug waren oder ob es einfach einen eigenen Reiz für ihn hatte: Auf jeden Fall war er klug genug, sich einen ganz erfahrenen Mann in Sachen Lautsprecherbau mit ins Boot zu holen. Dieser hört auf den Namen Joachim Gerhardt und zeichnete unter anderem verantwortlich für die Gründung der Marken Audio Physic und Sonics. In den letzten Jahren machte er sich einen Namen mit seiner neuen Firma Süßkind Audio und einer Reihe von außergewöhnlichen und außergewöhnlich guten Lautsprechern, wie wir erst letztes Jahr mit unserem Test der Beo LX bestätigen konnten. Die beiden HiFi-Veteranen haben nun einen Lautsprecher auf die Füße gestellt, der zunächst einmal nicht besonders beeindruckt: Eine schlanke Säule mit zwei kleinen Chassis an der Front – das war es im Großen und Ganzen schon, was man wahrnimmt, wenn man von vorne auf die LS 3g guckt.

Verändert man ein bisschen die Perspektive, dann erkennt man – wie so häufig im Leben – die ganze Wahrheit: Die beiden Boxen bauen nämlich ganz gewaltig in die Tiefe und verschaffen so den beiden(!) seitlich montierten Bässen ein angemessenes Volumen für profunde Basswiedergabe. Hätte man also nicht einfach einen etwas breiteren Lautsprecher mit allen Chassis in der Schallwand bauen können? Klar – hätte man, aber dann wäre es eben ein komplett anderer Lautsprecher geworden. Die beiden Konstrukteure wollten ganz klar den Einfluss der Schallwand auf die Wiedergabe minimieren – und das ist auch gelungen: In unseren Messungen kann man noch einen kleinen Einfluss der Gehäusekanten auf den Hochtönerfrequenzgang erkennen, aber sonst ist keinerlei Beeinträchtigung in Form eines ausgeprägten Baffle-Steps oder Ähnliches zu erkennen. „Das gab es doch schon vor ein paar Jahren“, wird der eine oder andere Kenner der Szene sagen. Richtig, einen ganz ähnlichen Lautsprecher hatte Bauer Audio schon vor fünf Jahren der Öffentlichkeit präsentiert – und doch hat sich etwas Entscheidendes verändert: Man hat sich entschlossen, den Bassbereich nicht mehr mit einem Resonator zu verstärken, sondern mit einem geschlossenen Gehäuse zu arbeiten. Dadurch erspart man sich (und vor allem dem Hörer) diverse Probleme.

Preis: um 6900 Euro

Bauer Audio LS 3g


-

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

182_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 09.08.2019, 10:03 Uhr