Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Burmester B18


Schöner hören für Erwachsene

15966

Was super aussieht, kann auch super klingen. Die Burmester B18 ist vielleicht das attraktivste Lautsprecherangebot, das die Berliner je gemacht haben

2017 ist das Jahr vieler Audio-Jubiläen und so feiert auch Burmester seinen 40. Geburtstag. Dieter Burmester hat High End aus Deutschland weltweit bekannt und salonfähig gemacht. Nur verbindet man die Marke in erster Linie mit Verstärkern und dann erst mit Lautsprechern. Mir ging es ebenso und offen gestanden hat sich das erst geändert, als ich die Gelegenheit hatte, mich etwas intensiver mit der Phase-3-Anlage und ihren hervorragenden Lautsprechern zu beschäftigen. Nach der Premiere der B18 im vergangenen Jahr auf den Westdeutschen HiFi-Tagen wollte ich dann sofort einen Bericht über diese Lautsprecher schreiben, weil sie mich klanglich von Anfang an überzeugt haben. Nun ist es endlich so weit. Man erkennt die B18 eigentlich sofort als Burmester-Produkt: rank, schlank, elegant, mit zeitlos klaren Formen. Ich würde sie als Designobjekt bezeichnen, das sich in praktisch jede Wohnumgebung ausgezeichnet integrieren lässt. Doch die B18 kann nicht nur visuell punkten, sie tritt selbstbewusst als bis dato preislich attraktivste Standbox der Berliner in einem hart umkämpften Marktsegment an. Ich habe aber nicht den geringsten Zweifel daran, dass sie sich dort auch behaupten wird. Bei seiner Chassisbestückung unterscheidet sich dieser 2,5-Wege- Standlautsprecher in einem Punkt von fast allen anderen Burmester-Modellen: beim Verzicht auf den AMT-Hochtöner.

Stattdessen wird wie in der B10 ab 2300 Hz ein Ringradiator mit sehr leichter Titanmembran und einem besonders kräftigen Neodym-Magneten eingesetzt. Das soll für gute Feindynamik, optimale Transparenz und Auflösung sorgen, was ich absolut bestätigen kann. Ich habe den freien, transparenten, luftigen Klang des Magnetostaten nicht vermisst. Darunter arbeitet ein 17-Zentimeter-Mitteltöner, dessen Membran aus einem Glasfasergemisch besteht, sowie ein gleich großer Bass, der das Duo bis 400 Hz unterstützt. Die Chassis sind wie der gesamte Lautsprecher konstruktiv eine Weiterentwicklung der kompakten B10 mit dem Ziel, ein optimiertes Impulsverhalten und natürlich eine größere Ausdehnung im Bass zu erzielen. Alle Treiber werden nach Burmester-Vorgaben exklusiv von einem Partner gefertigt, mit dem die Berliner auch im Automotive-Bereich erfolgreich zusammenarbeiten. Jedes Chassis hat zudem ein eigenes Gehäuse, wodurch sie sich gegenseitig nicht negativ beeinflussen können. Auch die Weiche sitzt in ihrer eigenen Kammer, was ihr lästige Mikrofonieeffekte erspart. Sie ist auf kurze Ausschwingvorgänge und optimales Impulsverhalten hin optimiert worden und bedient sich einer Mischung aus Filtern 2. Ordnung und Saugkreisen mit möglichst wenigen Bauteilen und geringsten Innenwiderständen im Signalweg.

Preis: um 7800 Euro

Burmester B18


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Baut Sony jetzt Elektro-Autos?

Eine erstaunliche News gibt es von Sony zu berichten: Im Laufe der Pressekonferenz am 6. Januar 2020 auf der CES in Las Vegas präsentierte Sony ein Elektro-Auto namens Vision-S. Große Verwunderung bei allen anwesenden Journalisten: "Baut Sony jetzt auch Autos?".
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Uhren aus Holz, verschiedene Modelle

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Autor Hans Heid
Kontakt E-Mail
Datum 28.07.2018, 09:59 Uhr