Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Ground Zero The Reference


German Engineering

15408

Ground Zero gilt bei vielen Musikanhängern als die ultimative Marke für high-endigen Sound unterwegs. Die Firma aus deutschen Landen produziert nämlich bereits seit vielen Jahren Bestes und Allerbestes für den Car-HiFi-Sektor, allen voran Lautsprecherkomponenten und Verstärker. Jetzt kommt der große Knalleffekt in Form der beeindruckenden Standbox „The Reference“, dem ersten Home-HiFi-Lautsprecher der Marke.

Ganz exklusiv dürfen wir in unserem Magazin das optisch mächtig beeindruckende Erstlingswerk von Ground Zero auf diesen Seiten vorstellen. Mit dem Namen „The Reference“ zeigen sich die deutschen Entwickler sehr selbstbewusst, und die Redaktion, da wir die Marke von unseren Kollegen des CAR&HIFI-Magazins sehr gut kennen, hat eine durchaus hohe Erwartungshaltung an diesen Lautsprecher. Wenn die etwas anpacken, dann machen sie es richtig, ist unsere bisherige Erfahrung mit der Marke Ground Zero. Gerade bei den selbst entwickelten „Reference“- und „Sound-Quality“-Komponenten der Marke verschlägt es uns in aller Regelmäßigkeit die Sprache, was die Egmatinger unter der Führung von Karl Felix Lautner und Peter Unterharnscheidt so alles drauf haben. Ground Zero ist eine deutsche Marke mit amerikanischen Wurzeln, die sich schon vor 20 Jahren durch enorm potente Subwoofer mit riesigen Sicken, überdimensionierten Magnetsystemen und schwersten Membranen einen Namen gemacht hat. Seither hat sich viel getan, das Unternehmen zog nach Egmating bei München und übernahm die Ground-Zero-Markenrechte für Europa. Hier werden alle Produkte entworfen, der Vertrieb geregelt und Servicedienste geleistet. Und hier wurde der erste Home-HiFi-Lautsprecher der Marke von Entwickler Michael Feld ins Leben gerufen.
Ausstattung und TechnikDie „The Reference“ ist ein richtig großer Lautsprecher geworden, mit einem sich zur Rückseite hin stark verjüngenden Gehäuse, das auf einer mächtigen Sockelplatte einen sicheren Stand findet. Im Profil betrachtet, sind die im gleichen Winkel geneigten Schall- und Rückwände sehr gut zu erkennen. Das sorgt für eine sehr flotte Optik und hat zudem akustische Vorteile. Der Lautsprecher selbst ist recht schlank geraten, die Schallwand ist nur 25 Zentimeter breit. Er baut allerdings 54 Zentimeter in die Tiefe, mit Sockel sind es sogar 65 Zentimeter, und 113 Zentimeter in die Höhe. Platz zum Aufstellen sollte also im Hörraum vorhanden sein, da der Hersteller zudem mindestens einen Meter Abstand zu den begrenzenden Wandflächen empfiehlt. The Reference ist aufwendig gefertigt und steht in ihrer wunderschönen Hochglanz- Mehrschichtlackierung wirklich prächtig da. Bei dem Lautsprecher handelt es sich um eine Zweiwege-Bassreflexkonstruktion in D’Appolito-Bauweise. Die beiden Papiermembrantreiber im 18-cm-Format sind Klippeloptimiert und werden, wie die Hochtöner, in Deutschland gefertigt. Per Hand werden die 28-mm-Seidenkalotten zweilagig beschichtet. Vor etwaigen Mikrofonieeffekten geschützt, trennt die in der Sockelkonstruktion eingebaute Frequenzweiche die Chassis bei etwas unter 2.000 Hertz voneinander. Steilflankige Filter dritter Ordnung, aufgebaut aus besten Folien und Spulen des Bauteilespezialisten Mundorf, sorgen für korrekte Phasenlage und hohe Belastbarkeit der Treiber. Um den Frequenzumfang der Konstruktion nach unten zu erweitern, feuert ein runder Bassreflexkanal seine Energie in Richtung Fußboden ab. Eine dickwandige Metallblende in Form einer „8“ deckt die Körbe der Lautsprecherchassis ab und presst diese zudem fest auf die Schallwand. Die kupferfarbene Blende lässt sich mit einer magnetisch auf der Schallwand haltenden Stoffbe

Preis: um 14000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Ground Zero The Reference

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

 
Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 28.04.2018, 14:55 Uhr
194_0_3
Topthema: 35 Special
35_Special_1601364021.jpg
Anzeige
Audio Physic Avanti 35

Manche Konzepte sind einfach so gut, dass man sie nicht in jedem Modelljahr mit Gewalt verändern muss. Evolution, klar, aber bei der Audio Physic Avanti stimmt das Grundgerüst einfach durch und durch

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.