Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - durch Schallabsorber
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Usertest: KEF XQ 20


Problemlöser

549

Ich hatte das Problem, dass mir meine Standlautsprecher zwar optisch gefiehlen, aber der bass war in meinem kleinen Raum einfach zu brutal. Couch bzw. Lautsprecher woanders hinstellen ging nicht - meine Frau hätte gemeckert... Also habe ich mir kleine kompakte gekauft - mit Erfolg. Ich habe auch noch nicht oft eine so aufwendige Form mit so perfektem Furnier gesehen. Die schwarze Metallfront macht die Sache noch nobler...richitg, richtig hübsch. Anschluss/Inbetriebnahme Ich habe die beiden einfach auf mein TV-Rack gestellt, links und rechts neben dem Fernseher. Bi-Wiring können sie zwar, aber ich hatte bisher nur ein Lautsprecherkabel an meinem Verstärker. Bi-Wiring probiere ich aber noch aus - schreibe dann meinen Erfahrungsbericht. Da die kleinen nicht soooo viel Bass machen konnten sie auch ganz einfach nah an der Wand stehen. Ausstattung/Bedienung Sie sind mit einem Koaxialchassis bestückt. Zunächst hatte ich wenig Vertrauen, da die Tiefmitteltonmembran aus Polypropylen besteht und in der Mitte ein kleines 19er Altutönerchen sitzt. Für den Basskanal gibt es auch Stopfen, falls der Bass ein wenig dick ist. Ich hatte keine Probleme, obwohl die Box sehr nah an meiner Wohnzimmerwand steht. Klang/Bild Ich habe schon oft gehört, wie toll Koaxe abbilden können. Die XQs haben es mir gezeigt - toll! Stimmen sind wunderbar körperhaft, alles ist punktgenau platziert.

Tonal machen sie keine Fehler - sehr linear denke ich. Fazit Ein toller Lautsprecher, den ich nicht mehr hergebe. Wunderschön ist er auch noch, alles ist so unglaublich gut auf einmal.

Fan-Paket für für Schallplattenhörer
BUCH: MUSIC AND AUDIO inkl. Testdisk
Ganze Bewertung anzeigen
KEF XQ 20

5.0 von 5 Sternen

-