Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Vergleichstest: Mission MX-2


Mission MX-2

7970

Mit einem Paarpreis von 300 Euro ist die Mission MX-2 einer der günstigsten Kandidaten des Testfeldes, bietet dennoch das größte Gehäusevolumen und einen Tieftöner mit 130-mm-Membran. 

Ausstattung


Wie beim englischen Hersteller Mission üblich, befindet sich der Hochtöner unterhalb des Tiefmitteltöner. Dies soll Vorteile bei der Abstrahlcharakteristik bringen. Die vom Volumen größte Box des Testfeldes verfügt über einen Tiefmitteltöner mit 130-mm Membran im Reflexgehäuse und dürfte daher schon rein technisch für satte Basswiedergabe gerüstet sein. Tiefmitteltöner und 25-mm Kalotte der MX-2 wurden in dem massiven, knapp 8 kg schweren Gehäuse unter einer Frontblende aus silberfarbenem Kunststoff montiert. In dieser Preisklasse beachtenswert ist zudem das solide Bi-Wiring- Terminal, an dem dank der vier nebeneinander liegenden Schraubklemmen eine doppelte Lautsprecher- Verkabelung ganz problemlos durchgeführt werden kann. 

Klang


Wie aufgrund der Gehäusegröße erwartet, liefert die Mission MX-2 im Hörraum ein kräftiges Bassfundament. Satt und griffig ertönen Bassdrum und Bassgitarre auf Donald Fagens „Nightfly“, allerdings ein wenig zu „fett“ mit leichter Überhöhung um 150 Hertz. Wer knackige Rockmusik mag, dürfte mit dieser Eigenart bestens zurechtkommen, denn Schlagzeug und Gitarrenriffs klingen richtig kraftvoll. Auch Lautstärke ist für die MX-2 kein Problem, sie liefert beachtliche Pegel und einen hohen Dynamikumfang. Klassische Musik und Stimmen profitieren von der guten räumlichen Darstellung der Mission, auch wenn Detailverliebheit und fein aufgelöste Obertöne nicht unbedingt die große Stärke der MX-2 sind. Was die Aufstellung im Hörraum angeht, zeigt sich die Mission als sehr unkritisch und bietet ein ausgewogenes Rundstrahlverhalten ohne ausgeprägten „Sweetspot“ – das heißt man benötigt keinen auf den Zentimeter genau festgelegten Hörplatz. 

Labor


Sowohl auf Achse als auch unter Winkel liefert die Mission MX-2 einen recht linearen Frequenzgang ab rund 80 Hertz. Durch die Überhöhung im Grundton zwischen 100 und 200 Hertz klingt die MX-2 satt und kräftig.

Fazit

Wer einen dynamisch spielenden Allrounder sucht, der trotz geringer Größe ein beachtliches Tieftonfundament legt, ist mit der Mission MX-2 gut beraten. Dieser pegelfeste Kompaktlautsprecher spielt seine Stärken bei Rock- und Popmusik voll aus und kann durch satten, griffigen Sound trotz seines günstigen Preises überzeugen.

Die neuen Hifi Tassen sind da!
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Mission MX-2

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Tonale Ausgewogenheit 20%

Abbildungsgenauigkeit 15%

Detailauflösung 15%

Räumlichkeit 10%

Dynamik/Lebendigkeit 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Paarpreis 300 
Vertrieb Betaaudio, Unna 
Telefon 02303 3050178 
Internet www.betaaudio.de 
Ausstattung
Garantie (in Jahre)
Ausführungen Schwarz, Kirsche, Walnuss 
Abmessungen (B x H x T in mm) 206/340/310 
Gewicht pro Lautsprecher (in Kg) 7,7 
Bauart Bassreflex 
Impedanz (in Ohm)
Anschluss Bi-Wiring 
Tief-/ Mittelton 130 mm / Nein 
Hochton 25-mm-Kalotte 
Besonderheiten Frontblende 
Klang 1,3 
Labor 1,3 
Praxis 1,2 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Internet www.betaaudio.de 
Kurz und knapp:
+ Pegelfestigkeit 
+ Bi-Wiring-Klemmen 
+/-
Klang 1,3 
Labor 1,3 
Praxis 1,2 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut