Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: B&W Bowers & Wilkins CM9 S2 Theatre - Seite 2 / 3


Traumhaft schön

Technologie


Für die aktuelle Version S2 der CM-Serie haben die B&W-Ingenieure praktisch das gesamte Know-how aus 40 Jahren Entwicklung eingesetzt und Technologien aus den absoluten Topmodellen der legendären 800er-Serie übernommen. So verfügen die Hochtöner der CM S2 über eine „Nautilus-Röhre“ hinter der Membran, die ungewollten Schall der Membranrückseite effektiv bedämpft. Apropos Membran: In den neuen Modellen kommen doppellagige Kalotten zum Einsatz, die ebenso leicht wie stabil sind und erst weit über der Hörgrenze bei knapp 40 kHz zum Aufbrechen neigen. Außerdem wurden die Hochtöner als komplette Baugruppe durch einen Gel-Ring von der Gehäusefront entkoppelt, so dass Vibrationen vom Tieftonchassis vom sensiblen Hochtöner ferngehalten werden. Nicht minder aufwendig konstruiert sind die Mitteltöner der CM-S2-Serie. Alle Modelle verwenden die bei B&W typische, gelbe, sickenlose Membran aus Kevlar-Gewebe, bei der sich eventuelle Membranresonanzen an der Randeinspannung akustisch „totlaufen“. In den beiden rund 1 Meter hohen Standlautsprechern CM9 S2 kommt für den Mittelton jeweils eine 140-mm-Kevlarmembran zum Einsatz, während im CM Center 2 S2 eine 100-mm-Kevlarmembran verwendet wird. Im recht großen Center wurde dieser Mitteltöner akustisch korrekt unterhalb des Hochtöners montiert, um somit das für Center-Lautsprecher wichtige Rundstrahlverhalten zu optimieren. Unterhalb von 350 Hz kommen in der CM9 S2 und im CM Center 2 S2 leistungsfähige Tieftöner mit Membranen aus einem Kevlar-Papier-Verbundstoff zum Einsatz. Dieses Material hat sich für impulsive, dynamische und unverzerrte Basswiedergabe bestens bewährt. In den Bassreflex-Gehäusen der CM9 S2 kommen gleich zwei 135 mm messende Tieftonmembranen zum Einsatz, auch der Center wird von zwei Exemplaren dieser Chassis unterstützt. Etwas handlicher geht es in den für die Rear-Kanäle verwendeten Regallautsprechern CM5 S2 zur Sache: Hier dient ein einzelnes 135-mm- Kevlarmembran-Chassis als Tiefmitteltöner. 

Subwoofer


Der zum Set in Design und Verarbeitung passende Subwoofer heißt ASW 10CM S2 und verfügt über ein 210-mm-Chassis im geschlossenen Gehäuse. Dank seines 500 Watt starken Verstärkermoduls und aktiver Entzerrung zaubert der nur 33 x 33 x 36 cm große Woofer enormen Tiefgang bis unter 20 Hz aus seinem handlichen Gehäuse. Diverse EQ-Einstellungen ermöglichen zudem die individuelle Einstellung auf jeden Geschmack und jede Raumakustik. 

Preis: um 6350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
B&W Bowers & Wilkins CM9 S2 Theatre

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-