Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
36_0_3
Motiv-T-Shirts_1502698991.png
Motiv-T-Shirts T-Shirts für Hifi Freunde

Diese Motive zieren die brandneuen T-Shirts des Designers Art W. Orker: Plattenspieler, Musik-Kassette, Ghettoblaster, Lautsprecher, Verstärker und Schallplatte. Die Shirts sind im hifitest.de Shop erhältlich.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: quadral Argentum 570-Set - Seite 2 / 3


Verkaufsschlager

Center und Rear


Abgesehen von kleineren Membrandurchmessern und einem geschlossenen Gehäuse ähnelt der Argentum 510 BASE Centerlautsprecher vom Konzept den 570er Standlautsprechern und passt sich optisch klanglich perfekt den Frontsystemen an. Mit Abmessungen von 55 cm Breite, 17 cm Höhe und 22 cm Tiefe ist er groß genug für druckvollen Sound, jedoch kompakte genug um auch in kleineren Wohnräumen problemlos platziert werden zu können. Apropos Platzsparend: die PHASE 180 Rear-Lautsprecher unseres Testsets lassen sich aufgrund flacher Bauweise (nur 122 mm tief) und integrierter Schlüsselloch-Öse einfach an der Wand hinter dem Hörplatz befestigen. Ein Stellfuß, Regal oder ähnliches ist bei diesem Set für die Rear-Lautsprecher nicht mehr nötig, als Zubehör gibt es sogar Einbaurahmen für die Integration der PHASE Lautsprecher in Trockenbauwände. Die Bestückung der geschlossenen PHASE 180 besteht aus einem 130-mm Tiefmitteltöner und einer 25-mm Alu-Kalotte, bei der klanglichen Abstimmung wurde eine Wandmontage und der dadurch herrührenden Verstärkung tiefer Frequenzen direkt mit berücksichtigt. 

Subwoofer mal Zwei


Quadral hat mit der QUBE Serie gleich vier potente Subwoofer im Programm, die generell allesamt zu unserem Argentum-Set passen würden. Allerdings haben wir uns mit dem QUBE 7 aktiv absichtlich für das kleinste Modell entschieden und zwar in doppelter Ausführung. Denn die Physik und Praxis zeigt, dass eine Tieftonanregung im Hörraum deutlich günstiger vonstatten geht, wenn anstelle einer leistungsstarken Schallquelle zwei kleinere an unterschiedlichen Positionen arbeiten. Störende Raummoden im Tiefbass werden so hörbar weniger angeregt und der Gesamtsound wird deutlich ausgewogener und präziser. Da bei zwei Subwoofern die doppelte Membranfläche in Aktion tritt, reichen für die meisten Anwendungen kompaktere Modelle, die zu einen günstiger sind und zum anderen leichter im Hörraum aufzustellen sind. Im Falle unserer QUBE 7 aktiv handelt es sich um etwa 33 x 30 x 32 cm kompakte Woofer im eleganten, weißen Bassreflexgehäuse (auch in Schwarz erhältlich), der mit einer 180-mm Membran in Frontfire-Anordnung und etwa 70 Watt starkem Verstärker für genügend Schalldruck ab ca. 35 Hertz sorgt. Im Doppelpack liefern die beiden Kompaktwoofer tatsächlich mehr as ausreichende Lautstärke bei relativ geringen Membranauslenkungen (geringe Verzerrungen), da jeder Woofer praktisch nur den "halben" Job erledigen muss. 

Labor und Praxis


Sieht man von einer sehr leichten Betonung der Frequenzen um 1,5 kHz ab, kann man der Argentum 57 eine außerordentlich homogene Wiedergabe bescheinigen. Auch das gleichmässige Abstrahlverhalten sorgt dafür, dass auch unter Winkel keine Einbrüche im Frequenzgang zu vermelden sind. Beste Noten gibt es auch in den Kategorie "Verzerrungsarmut" und Impulstreue. Leider sorgt der 3-Wege Center prinzipbedingt in liegender Aufstellung für einige Einbrüche unter Hörwinkeln von 15° und 30°

Preis: um 2530 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
quadral Argentum 570-Set

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 11.03.2017, 10:02 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik