Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecherbausätze

Einzeltest: Monacor Menhir-S - Seite 2 / 4


Obelix S

Frequenzweiche


Naturgemäß ist es etwas komplizierter, auf Wirkungsgrad getrimmte Chassis in Form zu bringen, als ihre gutmütigen HiFi-Kollegen – aber auch hier hat Frank Kuhl ganze Arbeit geleistet. Der Impedanzanstieg des Tiefmitteltöners wird mit einem RC-Glied linearisiert – gefiltert wird dann mit einer Weiche dritter Ordnung. Der Saugkreis egalisiert eine Mitteltonüberhöhung. Das Hochtonhorn wird ebenfalls über ein Filter dritter Ordnung eingekoppelt – der sehr kleine erste Kondensator egalisiert dabei gleichzeitig den typischerweise zu hohen Frequenzen hin abfallenden Schalldruckverlauf. Ein das Filter umarmender Spannungsteiler bringt die Pegelverhältnisse ins Lot. Optional gibt es einen Saugkreis zur Impedanzlinearisierung auf der Trennfrequenz – aufgrund der recht ausgeprägten Spitze auf der Trennfrequenz für Röhrenverstärker unbedingt zu empfehlen. 

Aktive Filter


Aus Platzgründen müssen wir an dieser Stelle leider abwinken – es soll aber nicht unerwähnt bleiben: Frank Kuhl hat neben der passiven Weiche auch einen kompletten Filter-Parametersatz entwickelt, mit dem die Menhir-S zusammen mit der Monacor-DSP-Weiche DSP 260 vollaktiv betrieben werden kann. Eine ausführlich dokumentierte Gegenüberstellung der beiden Konzepte folgt in K+T 2/2014. 

Messungen


Sehr sauber: Wie mit dem Lineal gezogen verläuft die Schalldruckmessung von 70 Hertz bis 20 Kilohertz. Auch unter Winkeln herrscht perfekte Linearität. Wenn man unbedingt ein Haar in der Suppe finden möchte, dann ist das der kleine Peak knapp über zwei Kilohertz, der sich in der Winkelmessung verstärkt, im Wasserfalldiagramm aber nicht weiter auffällt. Wie bereits erwähnt ist die Impedanzspitze auf der Trennfrequenz ziemlich ausgeprägt – während die beiden Höcker der Bassreflex-Doppelspitze aufgrund der erforderlichen „speziellen“ Abstimmung schon fast ineinander übergehen. Das Impedanzminimum liegt bei 5 Ohm. Die Klirrmessungen liegen bei haushaltsüblichen Pegeln absolut im grünen Bereich und selbst bei einem Durchschnittspegel von 105 dB ist noch nicht Schluss. 

Preis: um 300 Euro

Monacor Menhir-S


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 14.11.2013, 16:50 Uhr