Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecherchassis Hochtöner

Einzeltest: Eton 28HD1


Eton 28HD1

14491

Achtung! Kurz vor Drucklegung erreichte uns die Meldung, dass der Eton 28HD1 auf absehbare Zeit nicht lieferbar sei – wir werden Rücksprache halten und unsere Leser über die weitere Verfügbarkeit informieren. Inwieweit das sehr ähnliche Modell 29HD2 vergleichbar ist, werden wir in der kommenden Ausgabe mitteilen. Auch der nominell 3 Millimeter größere Eton-Hochtöner hat eine Keramik- Kalotte. Er unterscheidet sich auf den ersten Blick vom kleineren Modell durch den komplett anders ausgeformten Vorsatz vor der Kalotte, der hier deutlich weniger Einfluss auf das Abstrahlverhalten nehmen dürfte. Ansonsten ist gegenüber dem 26HD3 alles ein bisschen größer: Die Frontplatte, der Magnet und eben die abstrahlende Fläche. Die Front ist auch hier aus Aluminium gefertigt. Bei der Keramik der Kalotte handelt es sich um gesintertes Aluminiumoxid. Die gesamte Fertigungsqualität ist standesgemäß sehr gut. Die Messwerte sind noch besser als die des kleineren Modells. Der Frequenzgang ist, abgesehen von der hier kräftigeren Spitze im Superhochton recht linear und ändert sich unter Winkeln fast nicht. Auch hier gibt es eine sanfte Überhöhung, die allerdings schon durch eine normale Weichenschaltung kompensiert werden kann. Der Klirr ist im gesamten Spektrum extrem niedrig, K3 ist auch hier fast nicht vorhanden. Sogar schon unterhalb von 2 Kilohertz kann getrennt werden.

Das Wasserfalldiagramm ist sauber, der nutzbare Pegel ist liegt bei knapp 90 dB.

Fazit

Exzellenter Hochtöner ohne Fehl und Tadel.

Preis: um 210 Euro

Eton 28HD1


-

Ausstattung & technische Daten 
Technische Daten
Hersteller: Eton 
Bezugsquelle: Intertechnik, Kerpen 
Unverb. Stückpreis 210 
Chassisparameter K+T-Messung
Z (in Ohm):
Fs (in Hz): 670 
Re (in Ohm): 6.7 
Rms (in Kg/s): Nein 
Qms: 3,64 
Qes: 0,7 
Qts: 0,59 
Cms (in mm/N) Nein 
Mms (in g): Nein 
BxL (in Tm) Nein 
Vas (in l): Nein 
Le (in mH): Nein 
Sd (in cm²): Nein 
Ausstattung
Horn / Frontplatte Aluminiumguss 
Membran Keramik 
Dustcap Nein 
Sicke Nein 
Schwingspulenträger Aluminium 
Schwingspule 28mm 
Xmax Nein 
Magnetsystem Nein 
Polkernbohrung Nein 
Sonstiges Nein 
Außendurchmesser (in mm) 104 
Einbaudurchmesser 71 mm 
Magnetdurchmesser 71 mm 
Einbautiefe in mm 28 
Korbranddicke (in mm)
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Aktuelles aus der Redaktion

Liebe Leser von hifitest.de, in der Redaktion geht es gerade ganz gewaltig musikalisch zu. Der Drucktermin für drei unserer Printausgaben von HIFI TEST, EINSNULL und dem Lautsprecherjahrbuch drängelt und die letzten Testkandidaten stehen praktisch vor unseren Hörräumen und dem Messlabor Schlange.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
154_18819_2
Topthema: Drahtlos glücklich
Drahtlos_gluecklich_1574694318.jpg
Phonar P4 Match Air

Der altehrwürdige Hersteller Phonar war in der Vergangenheit in erster Linie durch seine hochwertigen Passivlautsprecher bekannt. Das ändert sich gerade, denn die neue, digitale und kabellose Serie Match Air steht in den Startlöchern. Wir testen die P4 Match Air.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 05.09.2017, 13:44 Uhr