Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Kategorie: Mobile sonstiges

Einzeltest: Ninetec NT-609 MicroUSB


Immer im Fluss

13751

Zwar dürfte die Urlaubszeit bei den meisten nun doch zu Ende sein, doch was sich im Urlaub bewährt, lässt sich in vielen Fällen für den Rest des Jahres übernehmen. In diesem Sinne ist die Powerbank NT-609 von Ninetec sicher auch im Alltag ein zuverlässiger Begleiter.

Das augenscheinlichste Merkmal  der Ninetec-Powerbank sind  die fest integrierten Kabel. Diese sind nicht nur fest angeschlossen,  sondern finden, wenn sie nicht benötigt  werden, sicheren Halt in extra dafür  vorgesehenen Aussparungen im schönen Metallgehäuse. Die Variante die  uns zum Test zur Verfügung stand, verfügt über einen Standard-USB-Stecker zum Anschluss an das Ladenetzteil und  einen Micro-USB-Stecker zum Aufladen  von Smartphone oder Tablet. Da Apple  sich aber konstant weigert, iPhone und  iPad ebenfalls über eine Micro-USB- Schnittstelle aufzuladen zu lassen, ist  man in diesem Falle auf die Variante mit  Lightning-Kabel angewiesen, oder man  nutzt zum Aufladen von iPhone und Co.  das mitgelieferte Ladekabel. Bis auf das integrierte Ladekabel ist die  Technik der beiden NT-609-Varianten  die gleiche. Sie stellen unterschiedliche  Ladeströme zur Verfügung; so ist das  integrierte Kabel in der Lage, einen Ladestrom von maximal einem Ampere  abzugeben, herkömmliche Smartphones. Smartphones mit Schnellladeoption oder Tablets brauchen an diesem  Anschluss dann halt etwas länger.

Es  sei denn, Sie haben das originale USB-Ladekabel dabei, dies kann dann alternativ in eine der beiden Ladebuchsen gesteckt werden, und zwar vorzugsweise in diejenige, die satte 2,1 Ampere  liefern kann, da geht’s dann entsprechend schneller. Ein Smartphone mit  Schnellladefunktion und einer Akkukapazität von ca. 3.000 mAh ist dann  schon in deutlich unter zwei Stunden  voll geladen. Über das integrierte Ladekabel dauert es entsprechend gute drei  Stunden. Dank seiner üppigen Kapazität von 9000 mAh kann der NT-609  ein solches Smartphone bis zu drei Mal  aufladen oder aber zwei bis drei Geräte  gleichzeitig. Vorausgesetzt, die Powerbank verfügt selbst über ausreichend  Ladung acht bis neun Stunden muss  sie schon an der Steckdose nuckeln, bis  sie auch bis in den letzten Winkel voll  geladen ist. Man macht das am besten über Nacht, so dass die NT-609  dann ab nächsten Morgen komplett zur   Verfügung steht.

Fazit

Die Powerbank NT-609 liefert stabilen  Ladestrom für alle Mobilgeräte, die sich  per USB-Schnittstelle aufladen  lassen.  Die Handhabung ist denkbar einfach  und das Design mit den integrierten   Kabeln schlicht praktisch.

Preis: um 30 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Ninetec NT-609 MicroUSB

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Effizienz 30%

Bedienung: 30%

Verarbeitung 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Powerbank 
Preis: um 30 Euro 
Vertrieb Ninetec, Waghäusel 
Telefon 07254 - 959 41 41 
Internet: www.ninetec.de 
Kurz und knapp
+ zwei Kabel fest integriert 
+ hervorragend verarbeitet 
Klasse Powerbank 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 30.05.2017, 09:58 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof