Kategorie: Naviceiver

Einzeltest: Kenwood DNX7170DABS


Goldene Mitte

Naviceiver Kenwood DNX7170DABS im Test, Bild 1
14693

Der DNX7170DABS liegt preislich in der Mitte von Kenwoods Naviceiver-Programm. Doch verzichten muss man hier auf nichts.

Startet man auf der Kenwood-Homepage den Produktvergleich, so muss man schon sehr genau hinschauen, um die Unterschiede zwischen dem DNX7170DABS und dem immerhin 200 Euro teureren Topmodell DNX-8170DABS zu finden. Letzteres führt mit der Traumnote 1+ die Spitzenklasse in unserer Testliste an. Der wichtigste Unterschied liegt im Touchscreen: Während das 8170 über ein kapazitives Display verfügt, besitzt das 7170 ein resistives. Multitouch-Steuerung ist damit hier nicht möglich, was der sehr guten Bedienbarkeit in der Praxis aber keinen Abbruch tut. Zudem bietet das 8170 vergoldete Cinchbuchsen. Bis auf ein paar Kleinigkeiten waren das bereits die Unterschiede, ansonsten besitzt das DNX7170DABS das gleiche pralle Ausstattungspaket wie der „große“ Bruder.

Naviceiver Kenwood DNX7170DABS im Test, Bild 2Naviceiver Kenwood DNX7170DABS im Test, Bild 3Naviceiver Kenwood DNX7170DABS im Test, Bild 4Naviceiver Kenwood DNX7170DABS im Test, Bild 5Naviceiver Kenwood DNX7170DABS im Test, Bild 6


CarPlay und Android Auto


Das DNX7170DABS versteht sich bestens sowohl mit Android-Telefonen als auch iPhones. Es kann drahtlos über Bluetooth und/ oder kabelgebunden über USB (2 x) und sogar HDMI mit diesen vernetzt werden. Dank Unterstützung von Android Auto und Apple CarPlay funktioniert die Zusammenarbeit mit den beiden Smartphone-Typen hervorragend. Sowohl Googles als auch Apples Sprachsteuerungen können über das Kenwood genutzt, zahlreiche Apps direkt über den 7-Zoll-Touchscreen dargestellt und bedient werden. Und auch für den Streaming-Dienst Spotify ist das Kenwood bestens gerüstet. Dieser kann mit Spotify Control ebenfalls direkt vom Naviceiver aufgerufen und gesteuert werden. Zum Freisprechen können per Bluetooth zwei Telefone zeitgleich gekoppelt werden, zum drahtlosen Audiostreaming per A2DP dürfen es sogar drei sein. 


FLAC und DSD


Auch Klanggourmets kommen beim DNX- 7170DABS nicht zu kurz. Kenwood integriert hier seinen DSP und erlaubt so umfangreiche Klangeinstellungen von Equalizing bis Laufzeitkorrektur. Darüber hinaus spielt das Kenwood neben den üblichen Audioformaten auch HiRes-Audio von USB ab. Unterstützt werden WAV- und FLAC-Dateien mit bis zu 192 kHz/24 bit und sogar DSD mit 2,8 und 5,6 MHz. Mittels Dual-Zone können die Passagiere auf dem Rücksitz mit ihrem eigenen Programm versorgt werden. 

Digitalradio


Für den Radioempfang sorgt die bewährte Kombination aus UKW-Tuner für den analogen Rundfunk und DAB+-Tuner für zeitgemäßes Digitalradio. Seamless Blending ermöglicht unterbrechungsfreies Umschalten zwischen den beiden Empfangsarten. Beim Navigationssystem setzt Kenwood wieder auf die Zusammenarbeit mit Garmin. Das System bietet europaweite Zielführung mit praktischen Features wie Split Screen, POISuche, Fahrspur-Assistent und TMC-Empfänger. Kartenupdates sind nach Aktivierung drei Jahre lang kostenlos inklusive, der Verkehrsservice von Inrix ist zwei Jahre inbegriffen. Die Rückseite des Kenwoods bietet eine Vielzahl von AV-Anschlüssen. Hervorzuheben ist der Dashcam-Link. Hierüber kann Kenwoods Dashcam DRV-N520 angeschlossen werden. Das kompakte Gerät besitzt keinen eigenen Monitor, sondern ist zum Anschluss an den Naviceiver oder andere neue Kenwood-Multimediageräte konzipiert. Steuerung und Anzeige erfolgen dann komfortabel über den Touchscreen. Das ist nicht nur eine nette Spielerei, sondern neben möglicher Beweissicherung bei einem Unfall o.Ä. bietet die Cam auf Wunsch auch Assistenzfunktionen wie Kollisions- und Spurwechselwarnung.

Fazit

Der Kenwood DNX7170DABS ist komplett ausgestattet, gut bedienbar und technisch top. Ein echtes Highlight für jeden Doppel-DINSchacht.

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Naviceiver

Kenwood DNX7170DABS

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

10/2017 - Guido Randerath

 
Bewertung 
Klang 15% :
Bassfundament 3%

Neutralität 3%

Transparenz 3%

Räumlichkeit 3%

Dynamik 3%

Bild 15% :
Schärfe 2.50%

Helligkeit 2.50%

Kontrast 2.50%

Farbwiedergabe 2.50%

Blickwinkel 2.50%

Reflexion 2.50%

Navigation 15% :
Zielführung 5%

Routenberechnung 5%

Ausstattung 5%

Labor 15.02% :
USB / Laufwerk 7.50%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

Tuner 7.52%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.88%

Rauschabstand 1.88%

Praxis 40% :
Bedienung 10%

Verarbeitung 5%

Empfangstest 5%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb JVCKenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.kenwood.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung in Watt 15 
Ausgangsspannung in Volt 3,3 
Ausgangsimpedanz in Ohm 690 
CD / USB
THD+N (%) 0.005 
SNR (A) 97 
Tuner
THD+N (%) 0.124 
SNR (A) 66 
Übersprechen (dB) 53 
Monitorgröße Zoll
Touchscreen Ja 
EQ/Soundprozessor Ja 
Frequenzweichen HP / TP 
Pre-outs
AV-in Ja 
Video-out Ja 
Anschluss Kamera Ja 
MP3/WMA/AAC Ja / Ja / Ja 
USB / iPod Ja / Ja 
Bluetooth HFP/A2DP Ja / Ja 
Kartenmaterial Europa 
TMC/TMC Pro Ja / Nein 
Fernbedienung Nein 
Sonstiges DAB+ 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 11.10.2017, 16:33 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik