Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Naviceiver

Einzeltest: Zenec Z-E7015S


Power für Porsche

Naviceiver Zenec Z-E7015S im Test, Bild 1
11248

Zenec ist der Spezialist für fahrzeugspezifische Nachrüstlösungen. Mit dem neuen Z-E7015S gibt es nun auch eine passgenaue Lösung für die Sportwagen aus Zuffenhausen.

Ein Porsche 911 aus den Modelljahren 2004 bis 2008 bietet auch aktuell ein einzigartiges, erhabenes Fahrerlebnis und muss sich vor keinem Neuwagen verstecken. Das in dieser Zeit bei Porsche verwendete Navigationssystem PCM 2.1 hingegen ist aus heutiger Sicht bereits gnadenlos veraltet, bietet es doch z.B. weder Bluetooth noch USB, von moderner Smartphone-Unterstützung ganz zu schweigen. Zenec bietet nun eine ausgeklügelte Möglichkeit, dieses oder das Porsche- Radio CD24 durch moderne Navigation und zeitgemäßes Multimedia zu ersetzen. 

Porsche-Design


Das Zenec Z-E7015S fügt sich optisch mit weißer Tastenbeleuchtung und den ergonomischen Tasten im Porsche-Design perfekt ins Armaturenbrett des Sportwagens ein. Über das mitgelieferte CAN-Bus-Modul ist die Steuerung per originaler Lenkradfernbedienung möglich. Die Multifunktionsanzeige MFA oder Bordcomputer- Funktionen werden jedoch nicht unterstützt. Der Clou: Sogar bei Fahrzeugen mit aktivem Bose-Soundsystem ist die Nachrüstung des Zenecs kein Problem. Denn zum Lieferumfang gehört auch ein MOST-Bus-Modul, das das Musiksignal digitalisiert und optisch an das Bose-System schickt. 

Einbau


Den Einbau des Z-E7015S kann man bei entsprechenden Kenntnissen entweder selbst vornehmen oder einem der zahlreichen Zenec- Fachhändler überlassen. Die Kosten hierfür liegen bei rund 150 Euro. Auf Wunsch kann man auch gleich optionales Zubehör wie eine Rückfahrkamera, DAB+ oder DVB-T installieren lassen. Möglichkeiten und Kosten lassen sich im Konfigurator auf der Zenec-Homepage unter configurator.zenec.com aufrufen. 

Vollausstattung


Bereits ohne zusätzliches Zubehör bietet das Z-E7015S wie alle Zenec-Geräte der E>GOSerie moderne multimediale Vollausstattung: RDS-UKW-Tuner, DVD-Laufwerk, Bluetooth und USB. Besonders praktisch ist der mitgelieferte USB-Hub.

Naviceiver Zenec Z-E7015S im Test, Bild 2Naviceiver Zenec Z-E7015S im Test, Bild 3Naviceiver Zenec Z-E7015S im Test, Bild 4Naviceiver Zenec Z-E7015S im Test, Bild 5Naviceiver Zenec Z-E7015S im Test, Bild 6Naviceiver Zenec Z-E7015S im Test, Bild 7
Hier können gleich drei USB-2.0-Speichermedien plus – per separat erhältlichem Interface – ein iPhone angeschlossen werden. Mittels Gracenote können Stil- und Genre-Playlisten erstellt werden. Auch die Bluetoothfunktion bietet zeitgemäßen Komfort und gute Qualität. Bis zu fünf Mobiltelefone können gekoppelt werden. Das Telefonbuch wird übertragen, Kontakte können direkt per Sprachsteuerung angewählt werden. Drahtloses Audiostreaming mit A2DP wird unterstützt. 

Navigation


Die Multisensor-Navigation bestimmt die Fahrzeugposition genauestens per GPS. Eingebaute Gyro- und Beschleunigungssensoren sorgen bei abreißender oder schlechter Satellitenverbindung z.B. in Tunneln oder engen Häuserschluchten dafür, dass die Positionsbestimmung weiterhin fuktioniert. Europaweites Kartenmaterial, das volle Programm an Sonderzielen sowie automatische Stauumfahrung per TMC werden ebenso geboten wie realistische 3D-Darstellung von Gelände und Sehenswürdigkeiten, Tunnel-Modus, 3D-Auto- Zoom für Kreuzungen und Verkehrskreisel und realistische Anzeige von Abbiegungen. Die „Latest Map Guarantee“ sorgt dafür, dass das Zenec bei der ersten Inbetriebnahme garantiert über die aktuellsten verfügbaren Kartendaten verfügt. Spätere Karten-Updates können einfach per SD-Karte erfolgen.  

Hier passt das Zenec Z-E7015S:


Porsche 911, Typ 997, Bj. 2004 – 2008 Porsche Boxster, Typ 987, Bj. 2004 – 2008 Porsche Cayman, Typ 987c, Bj. 2005 – 2009 Das Z-E7015S ersetzt das silberfarbene  Porsche Pre-Facelift OE Radio CD24 und das  Navigationssystem PCM 2.1.

Fazit

Das Zenec Z-E7015S ist ein moderner Multimedia- Naviceiver, der perfekt zu den und in die dynamischen Sportwagen aus Zuffenhausen passt. Unsere Tests bescheinigen ihm eine tolle Performance in allen Kategorien, wie die nebenstehende Tabelle zeigt. Besonders freut uns die Liebe der Zenec-Entwickler zum Detail, was sich in den durchdachten und ausgereiften Funktionen und nicht zuletzt auch in der Porsche-konformen Haptik der Tasten zeigt.

Preis: um 1400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Zenec Z-E7015S

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 15% :
Bassfundament 3%

Neutralität 3%

Transparenz 3%

Räumlichkeit 3%

Dynamik 3%

Bild 15% :
Schärfe 2.50%

Helligkeit 2.50%

Kontrast 2.50%

Farbwiedergabe 2.50%

Blickwinkel 2.50%

Reflexion 2.50%

Navigation 15% :
Zielführung 5%

Routenberechnung 5%

Ausstattung 5%

Labor 15.02% :
Laufwerk 7.50%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

Tuner 7.52%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.88%

Rauschabstand 1.88%

Praxis 40% :
Bedienung 10%

Verarbeitung 5%

Empfangstest 5%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb ACR, CH-Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Technische Daten
Verstärkerleistung in Watt 15 
Ausgangsspannung in Volt 3,2 
Ausgangsimpedanz in Ohm 1050 
CD / USB
THD+N (%) 0.075 
SNR (A) 86 
Tuner
THD+N (%) 0.032 
SNR (A) 64 
Übersprechen (dB) 39 
Monitorgröße Zoll
Touchscreen Ja 
EQ/Soundprozessor Ja 
Frequenzweichen HP/TP 
Pre-outs
AV-in Ja 
Video-out Ja 
Anschluss Kamera Ja 
MP3/WMA/AAC Ja / Ja / Nein 
USB / iPod Ja / Ja 
Bluetooth HFP/A2DP Ja / Ja 
Kartenmaterial Europa 
TMC/TMC Pro Ja / Nein 
Fernbedienung Ja 
Sonstiges Nein 
Klasse Absolute Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 19.08.2015, 09:57 Uhr
304_14625_1
Topthema: VIABLUE™ Kabel vom Feinsten
VIABLUEKabel_und_Geraetefuesse_vom_Feinsten_1636561107.png
Anzeige
20 Jahre Jubiläumsgewinnspiel vom 21.11. - 21.12.2021

Seit 2001 steht der deutsche Hersteller für herausragende Qualität und Funktion. Eine komplette Kabelserie, Spikes und Absorber im edlen VIABLUE™ Design bieten dabei jedem Hifi-Fan optimale Lösungen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann