Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Netzwerk-Festplatten

Einzeltest: Buffalo LinkStation Pro LS-HXL - Seite 2 / 2


Zentrallager

So schnell und einfach habe ich das noch nie realisiert bekommen! Überhaupt ist die Inbetriebnahme sehr unkompliziert; nach dem ordnungsgemäßen Verbinden des NAS lässt man den NASNavigator die Verbindungsarbeit leisten und schon ist man fertig. Die Geräuschentwicklung der LinkStation ist absolut erträglich. Man kann zwar Lüftergeräusch vernehmen, es hält sich jedoch in Grenzen. Wenn der Router nicht im Hörraum ist, sondern beispielsweise im Flur oder im Arbeitszimmer, hat sich die Sache eh erledigt; wenn er doch wider Erwarten neben der Anlage stehen muss, genügt Zimmerlautstärke beim Musikhören, um das Gebläse zu übertönen. Die Geschwindigkeit ist zu hundert Prozent zufriedenstellend. Ein Benchmarktest mit Xbench ergab eine Datenrate von ca. 60 MByte/s, das ist mehr als genug für jede noch so gut aufgelöste Audiodatei und, wer das auch noch braucht, HD-Filmtrailer. Ich muss sagen, mich freut es, einen so einfach zu konfigurierenden, preisgünstigen und sauber funktionierenden Netzwerkspeicher benutzt zu haben. Wer ins Thema „Streaming“ einsteigen will, ist mit der LinkStation Pro jedenfalls bestens bedient.

Fazit

Das ist nicht der protzige NAS-Kasten, nichtsdestotrotz bietet die kleine LinkStation Pro dem Musikfreund alles, was er für ein gescheites „Außenlager“ seiner Musik braucht.

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Buffalo LinkStation Pro LS-HXL

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Praxis 50%

Einrichtung Hardware 25%

Einrichtung Software 25%

Ausstattung 30%

Sonderfunktionen 15%

Konnektivität 15%

Verarbeitung 20%

Hardware 10%

Geräuschentwicklung 10%

Gesamtergebnis

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Buffalo, Düsseldorf 
Telefon 01801 003757 
Internet www.buffalo-technology.de 
Ausstattung
Lan-Ethernet 10/100/1000 Mbit/s 
Kapazität (in TB)
USB 2.0
UPnP-DLNA Ja 
FTP Ja 
i-Tunes-Server Ja 
Bittorent-Client Ja 
Backup Software Ja 
Time-Machine-Unterstützung Ja 
Systemanforderungen:
Windows/Mac/Linux Vista, XP, 2000, Windows7 
+ USB-Port für Backups 
+ einfache Einrichtung des Webzugangs 
+ 1 TB, 1,5 oder 2 TB vorinstalliert 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 07.04.2010, 12:05 Uhr