Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1617103276.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Phono Vorstufen

Einzeltest: Einstein „The Perfect Match“


Kurzschlussreaktion

16554

Wer High End will, der muss willens sein, die entsprechenden Konsequenzen zu akzeptieren: große und schwere Geräte, bei denen der getriebene Aufwand zum entsprechenden Preis führt. Manchmal, ganz selten zugegebenermaßen, geht‘s auch anders

Dann ist da ja auch noch die Erwartungshaltung. Die, die uns suggeriert, dass es nur wirklich gut sein kann, wenn die Kiste bleischwer ist und bis unters Dach vollgestopft mit Bauteilen vom Feinsten. Da ist prinzipiell nichts gegen zu sagen, aber es gibt Ausnahmen. Eine davon ist ein niedlicher kleiner Aluminiumriegel vom Bochumer Hersteller Einstein, der auf den hübschen Namen „The Perfect Match“ hört. Das ist eine nicht ganz alltägliche Phonovorstufe ausschließlich für MC-Abtaster, die zum Preis von 2.800 Euro feilgeboten wird. Das ist viel Geld, in Anbetracht der ansonsten für Geräte in dieser Qualität aufgerufenen Kurse aber erstaunlich günstig. Zugegeben: Der massive Aluminiumriegel ist zweifellos der Star der Show, letztlich aber nichts ohne seinen Helfer im Hintergrund: Das Netzteil der The Percfet Match ist deutlich größer als die Phonovorstufe selbst, darf aber außerhalb des Sichtfeldes platziert werden, wo es den optischen Eindruck nicht stört. Und jetzt dürfen Sie schon mal anfangen sich Gedanken darüber zu machen, wie man ein 215 Millimeter breites, 60 Millimeter hohes und nur 46 Millimeter tiefes Gerät in die Anlage integriert. Auch wenn‘s so niedlich klein ist – das Gerät ist ohne Probleme sofort als Einstein- Komponente zu identifizieren.

26
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_SpeakerGarten_1616053503.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png

>> Mehr erfahren

Die blanke Edelstahleinfassung der Front in Verbindung mit der schwarz glänzenden Acrylglasplatte – das Design von Chefi n Annette Heiß ist unverkennbar. Sogar die blaue Leuchtdiode zur Betriebsanzeige gehört zur Corporate Identity. Auf der Rückseite des einen äußerst hochwertigen Eindruck vermittelnden Gehäuses gibt‘s nicht mehr als das Nötigste: ein Paar Cinchbuchsen als Eingang, eines als Ausgang, fein säuberlich spiegelsymmetrisch angeordnet. Eine große Messing-Rändelschraube am oberen Rand dient als Masseklemme, darunter sitzt die fünfpolige Buchse, an die die Leitung vom externen Netzteil angeschlossen wird – das war‘s. Keine „Mäuseklaviere“ zur Tonabnehmeranpassung, keine Buchsen für Zusatzwiderstände, nichts. Der Grund dafür steckt im technischen Konzept des Gerätes: The Perfect Match ist eine Phonovorstufe mit Stromeingängen. Das ist in der heutigen Zeit zwar auch nichts revolutionär Neues mehr, je nach Qualität der Realisation aber eine ausgesprochen gute Idee. Während sich traditionelle Schaltungskonzepte auf das Verstärken der winzigen Ausgangsspannungen von Tonabnehmern kaprizieren, ist‘s bei Konzepten wie dem hier vorliegenden der von der Signalquelle (den Spulen des Tonabnehmers) gelieferte Strom, der ausgewertet wird.

Preis: um 2800 Euro

Einstein „The Perfect Match“


-

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 04.11.2018, 10:03 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH