Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Phono Vorstufen

Einzeltest: Vitus Audio RP-101 - Seite 2 / 4


Relativ preiswert


Sie heißt „RP-101“ und entstammt der „Reference“-Baureihe. Wer nun der Meinung ist, dass wir uns damit am oberen Ende der Produkthierarchie des dänischen Herstellers Vitus Audio bewegen, der irrt gründlich. Vielmehr ist „Reference“ ausgerechnet die kleinste der mittlerweile vier Produktfamilien. Darüber gibt’s noch „Signature“, „Masterpiece“ und „Design Studio“. Zu Letzterer ist wenig in Erfahrung zu bringen, so geheim und exklusiv sind die Geräte – und nur auf Bestellung erhältlich. Die „Masterpiece“-Serie ist das, was ich bereits als den Gipfel des Wahnsinns bezeichnen würde. Davon konnten wir uns bereits selbst überzeugen, war die zweiteilige Über-Phonovorstufe MP-P201 doch schon bei uns zu Gast. Deren Abgang war einer der schmerzhafteren, in Anbetracht eines Verkaufspreises von 40.000 Euro (anno 2010) aber unvermeidlich. Die RP-101 ist also die neue Einsteiger- Phono von Hans Ole Vitus. Und kostet deshalb vergleichsweise bescheidene 10.000 Euro. Und sie ist angetreten, einen möglichst großen Teil des immensen klanglichen Potenzials der MP-P201 von einer pathologischen in eine „nur“ unbezahlbare Klasse hinüberzuretten. Den direkten Vergleich habe ich leider nicht, aber eine Menge toller Erinnerungen an die große Vitus – das wird also garantiert ein völlig unfairer Vergleich.

Der RP-101 ist Nachfolger des RP-100, der eines der ersten Geräte von Vitus Audio überhaupt war und 2003 vorgestellt wurde. Die Besonderheit daran und an der passenden Line-Vorstufe RL-100 war der Umstand, dass die Geräte per Akku gespeist wurden. Mittlerweile hat man in Sachen Netzteil Fortschritte gemacht, der RP-101 wird direkt aus dem Lichtnetz versorgt. Optisch ist er ganz Vitus, das Design mit zwei massiven Aluminium-Paneelen, die eine schwarze Acrylplatte einrahmen gibt’s bei jedem Gerät aus diesem Hause. „Sparsamkeit“ ist beim RP-101 nur darin zu erkennen, dass das Gehäuse nicht ganz so hoch baut wie bei anderen Geräten. Für die Bedienung sind drei Taster links, drei Taster rechts und ein orangefarben leuchtendes Klartext-Display zuständig. Damit kann man eine ganze Menge Dinge anstellen: Die Verstärkung zwischen MM- (48 Dezibel) und MC-Betrieb (72 Dezibel) umschalten, die Eingangsimpedanz in 15 (MM) respektive 23 Stufen (MC) zwischen 40 Ohm und 47 Kiloohm umschalten, einen der beiden Eingänge anwählen, die Ausgänge stumm schalten oder das Gerät schlafen schicken. Das ist der Normalbetrieb, es gibt auch noch ein weiterführendes Einstellmenü, mit dem sich die Displayhelligkeit variieren lässt, die beiden Ausgänge konfigurieren und diverse andere Dinge, die man heutzutage im Zeitalter der Mikrocontrollersteuerung so hat.

Preis: um 10000 Euro

Vitus Audio RP-101


-

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Smart_Speaker_1530617191.jpg
Dynaudio Music

Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 19.04.2013, 14:01 Uhr