Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Plattenspieler

Einzeltest: Feickert Woodpecker - Seite 2 / 4


Massarbeit

Gegenspieler

Plattenspieler:

Scheu Premier III mit SME 309
Transrotor Dark Star ReferenceDen Beginn seiner eigenen Spielerfertigung markieren zwei gewaltige Laufwerke mit den Namen „Twin“ (LP 05/2007) und „Triple“ - gewaltige Materialschlachten, bei denen es dem Konstrukteur darum ging, Grenzen auszuloten. Umso überraschter waren wir, als wir erste Bilder seines neuen Laufwerks sahen. Der mit dem niedlichen Namen „Woodpecker“versehene Dreher ist ein richtig einfaches, aufs Wesentliche reduziertes Laufwerk geworden und vor allem ist er eines: richtig schön. Da wir Christian Feickert schon eine Weile kennen, überrascht uns bei allen Designaspekten nicht, dass in der schlichten Form eine Menge feiner Detaillösungen stecken. Der Woodpecker steht auf massiven Alufüßen mit einer leicht dämpfenden Schicht, die höhenverstellbar auf Gewindestangen aufgeschraubt werden. Die Zarge selbst verbirgt hinter ihren klar geformten Linien eine aufwendige Schichtbauweise, die sich bei einem Blick auf die Unterseite zumindest erahnen lässt: Die Aluminium- und getemperte MDF-Platten sind mit Maschinenschrauben bombenfest miteinander verbunden. Das invertierte Lager besitzt seine eigene Stahl-Basisplatte, die in einer großen Aussparung auf der Deckplatte sitzt und ebenfalls mit der inneren MDFPlatte verschraubt ist. Der Lagerdorn besteht aus soliden 16 Millimetern Edelstahl mit einer recht flachen konischen „Spitze“- die Lagerbuchse besteht ebenfalls aus gehärtetem Edelstahl. Dreht man einmal am betriebsfertigen Lager, dann merkt man sofort, dass man Spielchen à la „Wie viele Minuten dreht sich mein einmal angeschubster Teller nach“ vergessen kann -hier wird ganz massiv auf Reibung gesetzt. Das sehr eng tolerierte Lager ist mit einem Spezialfett mit einem hohen Molybdänsulfid versehen, so dass die Antriebseinheit auf einen defi nierten Reibungswiderstand arbeiten muss - ein probates Mittel zum Erzielen sehr guter Gleichlaufwerte. Den Pabst-Gleichstrommotor speist ein einfaches Netzteil - hier gibt es mit Sicherheit Ansatzpunkte für spätere Upgrades. Die komplette Antriebseinheit sitzt verborgen im Zargeninneren - zieht man einmal beherzt am präzise gedrehten Pulley, spürt man die stark dämpfende Aufhängung, die den Motor vom Rest des Drehers entkoppelt. Langer Rede kurzer Sinn: Der Motor arbeitet sowohl geräusch- als auch vibrationsfrei - ich selbst habe in unserem Hörraum erst bemerkt, dass der Woodpecker bereits seit Tagen lief, als ich eine Platte auflegen wollte, und war überrascht, wie es mir die Scheibe beim Auflegen aus der Hand riss. Zwei Geschwindigkeiten lassen sich per Taster ein- und ausschalten. Eine dritte Taste ist momentan noch ohne Funktion - sie kann beispielsweise mit einer dritten Geschwindigkeit belegt werden. Die Antriebskraft wird per Flachriemen auf den Teller übertragen - wer sich jetzt Sorgen wegen der Lebensdauer des Riemens macht, dem sei versichert: Nur alle ein bis zwei Jahre ist ein neuer Riemen fällig, dessen Kosten sich auf 29 Euro belaufen - allemal eine überschaubare Investition. Der schwarze Teller aus dem für diese Zwecke idealen Material ist sehr sauber gefertigt und ideal proportioniert, das heißt: dick genug, um ordentlich Masse zu machen, dünn genug, um dem eleganten Woodpecker ästhetisch gerecht zu werden. Auch Christian Feickert setzt auf das neue Lieblingsmaterial der Platten

Preis: um 3490 Euro

Feickert Woodpecker


-

 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber: 15% Rabatt

>>mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 17.11.2009, 10:52 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Elektrowelt24.de
www.elektrowelt24.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Tel.: 0221 800 64 29


EP: Lein
www.ep.de/lein
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Sa: 9-12 Uhr
Tel.: 0371 412 319


Hört sich Gut an GmbH
www.hsga-gmbh.de/
Beratungshotline:
Di-Fr: 10-13, 14-19 Uhr
Sa: 10-16 Uhr
Tel.: 0521 130 226


Sound Brothers Berlin GmbH & Co KG
www.soundbrothers-berlin.de
Beratungshotline:
Tel.: 030 88 720 88 50


Speakers Corner Hifi GmbH
www.speakerscorner-hifi.de/
Beratungshotline:
Di-Fr: 14-18 Uhr
Tel.: 0431 67 24 24

zur kompletten Liste