Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: TechniSat DIGIT ISIO S1 - Seite 2 / 3


Eier legende Wollmilchsau

Installation


Um das volle Spektrum ausnutzen zu können, sollte man den TechniSat mit zwei Sat-Kabeln und einer DSL-Internetleitung von mindestens 2.000 kbit/s betreiben. Bei erstmaliger Inbetriebnahme gilt es zunächst die Installationsroutine zu durchlaufen. Hier liefert TechniSat eine selbsterklärende Menüstruktur und stimmt die Bedürfnisse auf den Kunden ab. So lassen sich zum Beispiel die jeweiligen Regionalfenster der dritten Programme schon gleich am Anfang richtig in die Senderliste aufnehmen. Über Isipro wird zudem die Kanalliste ständig auf dem aktuellen Stand gehalten. Der elektronische Programmführer SFI listet alle Sendungsinformationen übersichtlich und mit Genresuche auf. Die Verbindung mit dem Internet sowie dem TechniSat-eigenen Server und dem Heimnetzwerk erledigt der Isio S1 dank DHCP-Unterstützung rasend schnell. Die mitgelieferte Fernbedienung ist mit deutschen Begriffen bedruckt, was dem Hersteller Pluspunkte einbringt.

Bedienung


Der TechniSat verdient sich gleich zu Anfang weitere Pluspunkte, da wir eine logisch geordnete Senderliste vorfinden. Das Zappen zwischen den Programmen erledigt der Isio S1 sehr schnell. Da der TechniSat auch die HbbTV-Spezifikationen unterstützt, können wir bei ausgewählten Sendern (z. B. Das Erste und ZDF) auf interaktive Angebote zugreifen. Dies wird uns durch eine Einblendung am unteren Bildrand signalisiert. Nach einmaligem Drücken der „www“-Taste wird eine sogenannten „Appleiste“ eingeblendet, die diverse vorgefertigte RSS-Feeds enthält. Drückt man nochmals auf „www“, öffnet sich ein weiteres Menü, welches zur Anwahl bereits vorgefertigte Internetanwendungen wie die Mediatheken von ARD und ZDF, den Musiksender Q-Tom oder Maxdome bittet. Nach Bestätigen mit der Okay-Taste baute der TechniSat prompt die Verbindung zum jeweiligen Angebot auf. Doch damit nicht genug: Ein weiteres Drücken auf die www-Taste öffnet den integrierten Opera-Webbrowser, der freies Surfen im Internet ermöglicht. Zur Auswahl der gewünschten Seite kann man die mitgelieferte Fernbedienung nutzen, aber auch eine externe USB-Tastatur zukaufen. Das Aufrufen regulärer Internetseiten erledigte unser Testmuster einwandfrei. Lediglich vor Flash-Inhalten machte der Digit Isio S1 noch Halt. Im Alltagsbetrieb gibt es in Sachen Internetapplikationen wenig zu meckern. Innerhalb unserer mehrtägigen Testroutine nahm unser Isio S1 nur ein einziges Mal keine Verbindung zum Internet auf. Somit scheint es Technisat geschafft zu haben, die Verknüpfung von TV und World Wide Web bestmöglich zu vereinen.

Preis: um 370 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
TechniSat DIGIT ISIO S1

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 23.05.2011, 10:23 Uhr