Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: ChamberJam Europe – Astor Piazzolla - Tangos del Ángel y del Diablo (Berliner Meister Schallplatten)


ChamberJam Europe – Astor Piazzolla - Tangos del Ángel y del Diablo

10999

Von Beginn an hört man sie, diese gewisse Spannung, die immer dann in der Luft liegt, wenn im Direktschnitt-Verfahren aufgenommen wird. Dieser Herausforderung stellen sich nur Musiker, die sich ihres Könnens bewusst sind. Im Falle des ChamberJam Europe sind das die ukrainische Pianistin Natacha Kudritskaya, der italienische Gitarrist Alberto Mesirca, der slowenische Kontrabassist Zoran Markovic, der britisch-niederländische Violinist Daniel Rowland und der argentinische Bandoneon-Spieler Marcelo Nisinman. Gemeinsam nehmen sie sich der Kompositionen von Astor Piazzolla an, die nicht entstanden sind, um dem klassischen Tango-Tanz zu frönen, sondern um sich ganz der Musik und den durch sie hervorgerufenen Gefühlen hinzugeben. Die „Tangos von Engeln und Teufeln“ entfalten durch die staubtrockene Kammermusikatmosphäre eine ungewöhnliche Faszination, deren Spannung den Höhepunkt erreicht, wenn auf der B-Seite von den „Engels-Tangos“ zu den „Teufels-Tangos“ gewechselt wird. Die Intensität, die sich im Laufe des Konzerts aufgebaut hat und im „Tango del Diablo“ seinen Zenit erreicht, wird durch „Romance del Diablo“ langsam zurückgeführt auf ein Maß, welches dem Zuhörer erlaubt, sich darüber bewusst zu werden, über welche außergewöhnliche Klasse sowohl die Musiker als auch Astor Piazzolla mit seinen waghalsigen Kompositionen verfügen.

Die analoge und verlustfreie Direct-to-Disc-Aufnahme ist für diese Art der Musik die denkbar beste Wahl, denn einerseits erzeugt sie bei den Musikern das Extra an Konzentration, um wirklich das Maximum ihres Könnens abzurufen, andererseits erlaubt sie dem Hörer, jede noch so feine Nuance ungefiltert wahrzunehmen; all das finden Sie auf diesem Album.

Fazit

Tango Nuevo im audiophilen Gewand – ein außergewöhnlich intensiver Musikgenuss.
ChamberJam Europe – Astor Piazzolla - Tangos del Ángel y del Diablo (Berliner Meister Schallplatten)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 05.07.2015, 11:54 Uhr