Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
148_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Klaviersonaten, Op. 109, 110, 111 (Columbia)


Komponist: Ludwig van Beethoven – Interpret: Glenn Gould - Klaviersonaten, Op. 109, 110, 111

12929

Und noch eine Aufnahme, die die andere Seite Glenn Goulds zeigt. Die andere Seite, das ist alles, wo der inzwischen doch deutlich in eine Ecke gedrängte Pianist NICHT Johann Sebastian Bach spielt.  „Das geht doch gar nicht“ wird so mancher jetzt sagen – aber das geht sehr wohl. Man kann Gould nämlich zwei Dinge nicht absprechen und das sind Offenheit und stupende Musikalität. Vor einer langen Zeit habe ich einmal im Zuge einiger Wiederveröffentlichungen unter der Ägide von Sony Music eine Platte mit Liszts-Transkriptionen von Richard Wagner in die Finger bekommen – gespielt von Glenn Gould. Damals war ich erstaunt, wie aufgeräumt und fast „bach-esk“ Richard Wagner klingen kann – eine pianistische Ausnahmeleistung.  Beethovens drei späte Klaviersonaten auf dem vorliegenden Album hat Glenn Gould für Columbia im Jahr 1956 eingespielt – im jugendlichen Alter von 23 Jahren.  Das ist, mit Verlaub, zu früh gewesen. Ich will jetzt gar nicht auf den Spätromantikern Kempff oder Backhaus herumreiten, die eine aus heutiger Sicht vielleicht etwas zu respektvoll-verstaubte Spielweise an den Tag legten - andererseits bin ich als junger Mensch eben mit deren Beethoven-Platten aufgewachsen. Was Gould da an den Tag legt, ist nicht jugendlicher Elan, sondern hastiges Herunterspielen der späten Werk Beethovens.

Anzuerkennen ist dabei natürlich, wie er trotz der hohen Tempi mit traumwandlerischer Sicherheit durch die Höchstschwierigkeiten manövriert – aber Beethoven selbst schreibt an der einen oder anderen Stelle „Innigkeit“ vor – und das ist etwas, das hier fast völlig fehlt. Seltsamerweise finde ich gerade diese Einfühlung in das Werk, in den Geist der Musik in den „Goldberg-Variationen“ Goulds das hervorstechendste Merkmal – das ist Transzendenz pur. Und das ist eigentlich auch etwas, das zumindest den späten Beethoven auch ausmacht, ein Komponist, der sich aus der strengen Form der Klassik mehr und mehr befreit hat und den Umbruch zur empfindsamen und hoch emotionalen Romantik vollzieht – für Gould ist das alles mehr oder minder „Klaviersport“, dem Höhen wie Tiefen fast komplett fehlen. Schade, ich kenne auch Beethoven-Interpretationen von ihm, die durchaus deutlich mehr Empathie aufweisen.  Und so müssen wir dieses Album unter der Rubrik „Virtuos“ einsortieren – der Künstler wird usn nicht mehr verraten, warum und wieso er seinen Beethoven so eingespielt hat.  Immerhin ist das Album auch in der Neuveröffentlichung sauber produziert und klingt für das Alter erstaunlich modern und offen. 

Fazit

Klanglich gute, interpretatorisch aber zumindest angreifbare Aufnahme der späten Beethoven-Sonate.
Klaviersonaten, Op. 109, 110, 111 (Columbia)


-

JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


AktivStudio
www.aktivstudio.at/
Beratungshotline:
Tel.: +43 676 590 6026


Audiophile-Vinyl.de
www.audiophile-vinyl.de
Beratungshotline:
Tel.: 04185 797 48 43


B & R Home Entertainment
www.br-homeentertainment.de/
Beratungshotline:
Tel.: 089 579 56 002


EP: Gessner
www.ep.de/gessner
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18:30 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Tel.: 040 830 55 44


Euronics Alheid
www.euronics.de/kassel-wolfhagen-alheid
Beratungshotline:
Tel.: 05692 98 780


Euronics XXL Brumberg Menden
www.brumberg.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9:30-19 Uhr
Sa: 9:30-16 Uhr
Tel.: 02373 160 117


Euronics XXL Dieker GmbH
www.euronics.de/xxl-ahaus-dieker/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9:30-18:30 Uhr
Sa: 9:30-14 Uhr
Tel.: 02561 449 955


expert Bening Cuxhaven
www.expertbening.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 04721 7177 203


Hellmann, Pangels & Co. GmbH
www.hellmann-pangels.de/
Beratungshotline:
Tel.: 09141 22 79


HiFi Müller GmbH
www.hifimueller.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18:30 Uhr
Sa: 10-14 Uhr
Tel.: 0761 50 78 00


HOMEelectronics
iq-home-electronics.de
Beratungshotline:
Tel.: 09281 14 18 10


horn-kultur
www.horn-kultur.de
Beratungshotline:
Tel.: 02295 908 93 42


Iris Strassacker Lautsprechershop, e. Kfr.
www.lautsprechershop.de
Beratungshotline:
Tel.: 0721 970 37 24


John-elektronik
iq-john-elektronik.de
Beratungshotline:
Tel.: 0172 314 63 14


Media Park Emsdetten
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9:30-13:00,14:30-18:30 Uhr
Sa: 9:30-18 Uhr
Tel.: 02572 92 37 298


media@home Beisler
www.mediaathome-beisler.de
Beratungshotline:
Tel.: 06021 51053


Radio und Fernsehen Ingolf Dietzsch
www.rfdietzsch.de/
Beratungshotline:
Tel.: 03765 34 377


RADIOKÖRNER Dresden
www.radiokoerner.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-19 Uhr
Sa: 10-13 Uhr
Tel.: 0351 495 13 42


Technik Profis Geiermann
iq-geiermann-mayen.de
Beratungshotline:
Tel.: 02651 98840


Telefonino Communication GmbH EP:Seidl
www.ep.de/seidl
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Tel.: 0861 909 63 33

zur kompletten Liste

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Mitmachen: Gegenmittel für Corona finden!

Der Corona Virus stellt die gesamte Gesellschaft auf die Probe. Kontaktbeschränkungen und effektive Vorsichtsmaßnahmen sorgen für einen nahezu kompletten Stopp im Handel und im Privatleben. Das Wichtigste ist zur Zeit, dass jeder mithilft, die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Besitzer eines PCs oder Apple-Computer können sogar noch mehr tun: Helfen Sie mit, einen passenden Impfstoff oder Gegenmittel zu erforschen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 07.12.2016, 11:59 Uhr