Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
163_18984_2
Think_different_1579769545.jpg
Topthema: Think different Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
148_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Komponist: Antonín Dvorák / Interpreten: Anne-Sophie Mutter, Berliner Philharmoniker, Manfred Honeck, Ayami Ikeba - Violinkonzert a-moll, Romanze in f-moll, Mazurka in e-moll, Humoreske in Ges-Dur (Deutsche Grammophon)


Komponist: Antonín Dvorák / Interpreten: Anne-Sophie Mutter, Berliner Philharmoniker, Manfred Honeck, Ayami Ikeba - Violinkonzert a-moll, Romanze in f-moll, Mazurka in e-moll, Humoreske in Ges-Dur

10835

Folgende Geschichte hat sich wirklich zugetragen: Ein junger Musik- und Schallplattenfreund machte sich in der Ära des fast schon vollständigen Siegeszugs der CD auf, um noch eine Ausgabe des Tschaikowsky-Violinkonzerts auf Vinyl zu erwerben. Nach längerer Suche bekam er in einem gut sortierten Plattenladen den Satz zu hören „Da haben Sie Glück, eine habe ich noch“. Nach Erhalt der Platte brach es aus ihm heraus: „Anne-Sophie Mutter und Herbert von Karajan! Das nennen Sie Glück?“ Nun, das war ich. Heute schäme ich mich ein bisschen dafür – und die Platte habe ich übrigens noch und höre sie sogar ab und zu an. Aber schon damals war mir ein künstlicher Hype um Künstler höchst zuwider. In Sachen Anne-Sophie Mutter muss ich Abbitte leisten: Sicher, sie wurde damals als blutjunge Wundergeigerin von Herbert von Karajan und der Deutschen Grammophon sicherlich nicht zuletzt aus kommerziellen Gründen aufs Podest gehoben. Andererseits: Wenn man heute, 30 Jahre später betrachtet, mit welch ernsthafter Hingabe sich eben diese Anne-Sophie Mutter unserer modernen und zeitgenössischen Musik widmet und dabei ein kommerziell ganz sicher nicht erfolgversprechendes Repertoire pflegt, um es mit der Zugkraft ihres großen Namens ein bisschen mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken, dann kann man nicht umhin, ihr höchsten Respekt zu zollen.

Fast schon unverschämt nah am Mainstream ist da das jetzt vorliegende Album mit Stücken von Antonín Dvorák, allen voran natürlich das Violinkonzert in a-moll. Daneben gibt es noch eine Romanze, den Mazurek und die Humoreske in Ges-Dur im Arrangement für Violine und Klavier von Fritz Kreisler, wem sonst. Hier spielt Mutter zusammen mit Ayami Ikeba, ansonsten wird sie auf dieser Aufnahme aus dem Jahr 2013 begleitet von den Berliner Philharmonikern – übrigens tatsächlich die erste gemeinsame Aufnahme nach einer 30-jährigen Pause. Das ernste, tiefe und komplexe Konzert legen Solistin und Orchester überlebensgroß an – mit eher getragenen Tempi und einem weihevollen Ton – fast hört man ein bisschen den Geist Karajans den Taktstock schwingen. Letztlich gelingt es Manfred Honeck aber bravourös, sich aus der Falle des reinen Wohlklangs zu befreien und eine eigene Klangsprache zu finden, die kongenial zur Spielweise Anne-Sophie Mutters passt und das Werk in allen Einzelheiten auslotet, aber niemals ihre Virtuosität über die Komposition erhebt. Neben diesem gewaltigen Werk wirken die kleineren Stücke, die die zweite Seite des Albums beschließen, eher als entspannende Zugaben – hübsche Miniaturen, aber auch nicht mehr. Die Klangqualität des Albums ist einwandfrei – Orchester wie Solistin werden schön im Raum positioniert. Der Platte liegt ein MP3-Download-Code bei.

Sonst gibt es weitere Informationen leider nur auf der Webseite Anne-Sophie Mutters.  

Fazit

Eine große Künstlerin und ihr „Geburtsorchester“ treffen sich nach 30 Jahren wieder und spielen, als wären nur ein paar Tage vergangen.
Komponist: Antonín Dvorák / Interpreten: Anne-Sophie Mutter, Berliner Philharmoniker, Manfred Honeck, Ayami Ikeba - Violinkonzert a-moll, Romanze in f-moll, Mazurka in e-moll, Humoreske in Ges-Dur (Deutsche Grammophon)


-

JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


AktivStudio
www.aktivstudio.at/
Beratungshotline:
Tel.: +43 676 590 6026


ATR - Audio Trade
www.audiotra.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-17 Uhr
Tel.: 0208 88 26 60


Audio Selection creaktiv GmbH
www.creaktiv-hifi.com/
Beratungshotline:
Tel.: 02224 94 99 0


AUDIOARTS GmbH
audioarts-trier.de/
Beratungshotline:
Di-Fr: 11-13, 15-18 Uhr
Sa: 10-13 Uhr
Tel.: 0651 40 386


Autobass Carhifi
autobass.de
Beratungshotline:
Tel.: 0170 43 98 581


AVM
avm.audio/de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-17 Uhr
Tel.: 07246 30 991 0


Car-Hifi Walter & Dallmann GbR
www.car-hifi-wd.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Tel.: 030 236 344 66


expert Bening Rheda-Wiedenbrück
www.expertbening.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 0524237807 203


Fernsehdienst Börner
iq-fernsehdienst-boerner.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-12, 15-17 Uhr
Sa: 9-12 Uhr
Tel.: 035793 41 50


GO-SAT
www.go-sat.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-17 Uhr
Tel.: 036601 83 056


Hifi Keller 12
www.hifikeller12.de/
Beratungshotline:
Tel.: 08443 206 340


Hifi Studio Wittmann
www.wittmann-hifi.de/
Beratungshotline:
Di-Fr: 14:30-18:30 Uhr
Sa: 10-13 Uhr
Tel.: 0711 69 67 74


Hört sich Gut an GmbH
www.hsga-gmbh.de/
Beratungshotline:
Di-Fr: 10-13, 14-19 Uhr
Sa: 10-16 Uhr
Tel.: 0521 130 226


Musikkammer
www.musikkammer.de
Beratungshotline:
Tel.: 02154 888 99 58


NavLinkz GmbH
www.navlinkz.de/
Beratungshotline:
Mo,: 8:30-17 Uhr
Di: 11-17 Uhr
Tel.: 02843 175 95 00


on/off hifi - Exklusives Hifi und High-End
www.on-off-hifi.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 14-19 Uhr
Tel.: 06742 804 510


Radio und Fernseh Kolbe
iq-fernseh-kolbe.de
Beratungshotline:
Tel.: 06341 80 485


Sound Brothers Berlin GmbH & Co KG
www.soundbrothers-berlin.de
Beratungshotline:
Tel.: 030 88 720 88 50


SP: Heko
www.sp-heko.de/
Beratungshotline:
Mo,Mi,Fr: 9-18 Uhr
Di,Do: 9-14 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Tel.: 030 604 29 39


System Audio
systemaudio.de/
Beratungshotline:
Mo-So: 9-19 Uhr
Tel.: 0172 680 12 38

zur kompletten Liste

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Mitmachen: Gegenmittel für Corona finden!

Der Corona Virus stellt die gesamte Gesellschaft auf die Probe. Kontaktbeschränkungen und effektive Vorsichtsmaßnahmen sorgen für einen nahezu kompletten Stopp im Handel und im Privatleben. Das Wichtigste ist zur Zeit, dass jeder mithilft, die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Besitzer eines PCs oder Apple-Computer können sogar noch mehr tun: Helfen Sie mit, einen passenden Impfstoff oder Gegenmittel zu erforschen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 25.05.2015, 11:56 Uhr