Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Gustav Mahler – Symphonie Nr. 9 – Chicago Symphony Orchestra, Carlo Maria Giulini (Deutsche Grammophon/Speaker Corner)


Gustav Mahler – Symphonie Nr. 9 – Chicago Symphony Orchestra, Carlo Maria Giulini

1724

Mit einer sehr schönen Speakers Corner Reissue haben wir es hier zu tun: Ein Doppelalbum mit eingeheftetem Booklet, diese Ausstattung würde manch anderer magerer Wiederveröffentlichung gut zu Gesicht stehen. Carlo Maria Giulini hat Mahlers letzte vollendete Symphonie 1977 mit seinem langjährigen Klangkörper eingespielt, dem Chicago Symphony Orchestra. Die Interpretation gilt nicht ohne Grund als eine der Referenzen, auch wenn sich Giulini nie die Last einer Gesamteinspielung der Symphonien aufgebürdet hat. Viele interpretieren die düstere Neunte als Ausdruck der Todesahnung Gustav Mahlers und übersehen dabei, dass sich die Grundstimmung durch sein gesamtes kompositorisches Schaffen zieht. In der Neunten findet Mahler nur zu immer radikaleren Ausdrucksformen, mit denen er langsam, aber sicher den Boden der immer noch traditionellen Spätromantik verlässt und sich mehr und mehr den Modernisten vom Schlage eines Arnold Schönberg zuwendet. Gerade der Reiz des Gegensatzes zwischen harmonischen Schräglagen und hier schon befremdlichem Wohlklang ist es, der die Faszination dieses Werks ausmacht. Giulini arbeitet diese Kontraste sehr schön heraus, versucht an keiner Stelle, zu sehr zu interpretieren, sondern lässt die Musik ihre eigene Sprache sprechen. Die Neuveröffentlichung ist klanglich da, wo ein solches Mammutprojekt sein muss und holt auch feinste musikalische Details ans Tageslicht.

Neben der gehobenen Ausstattung überzeugt auch die einwandfreie Pressqualität.

Fazit

Nicht umsonst gilt die Neunte von Mahler in der Einspielung Giulinis musikalisch als einer der Meilensteine – jetzt ist sie es auch klanglich
Gustav Mahler – Symphonie Nr. 9 – Chicago Symphony Orchestra, Carlo Maria Giulini (Deutsche Grammophon/Speaker Corner)


-