Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Procol Harum - Novum (Eagle Records)


Procol Harum - Novum

17134

14 Jahre sind seit dem letzten regulären Studioalbum von Procol Harum vergangen – Vermächtnis, ick hör dir trapsen! Musikalisch geändert hat sich nicht wirklich viel, obwohl Gary Brooker sich nun nicht mehr fast alleine ums Komponieren kümmert, sondern seine Bandkollegen verstärkt am musikalischen Schaffensprozess teilhaben lässt. Selbige sind allerdings bar jeden weiteren Gründungsmitglieds, so dass der Bandname umso stärker mit dem Sänger und Kopf der Band verwachsen ist. Immerhin hatte die Band zehn Jahre zeit, sich zu finden – und aufeinander eingespielt sind sie auf jeden Fall. Dass Procol Harum sich immer noch an ihrem Überhit „A Whiter Shade of Pale“ messen lassen müssen (oder wollen?), machen melancholische (um nicht zu sagen schmalzige) Schmusenummern wie „Last Chance Motel“ oder dem etwas eindimensionalen „Sunday Morning“ klar – auch wenn hier und da das Gaspedal etwas stärker durchgetreten wird. Erstaunlich ist in jedem Fall, dass die Stimme des immerhin 72-jährigen Gary Brooker alles andere als kraftlos klingt – sie hat immer noch den Schmelz, das Timbre, die emotionale Ausdrucksstärke wie früher. Auch kompositorisch machen Procol Harum nichts falsch, spielen gut zusammen und das ganze Paket ist bestens aufgenommen und abgemischt – mehr als ein „gut gemacht“ mag mir dennoch nicht über die Lippen kommen. Nur das beschwingte „Businessman“ vermag mich zum Mitwippen zu animieren, „Neighbour“ zaubert ein Grinsen ins Gesicht und „The Only One“ geht durchaus als wirklich anrührende Ballade durch. Echte Fans wird’s wenig jucken, denn sie bekommen genau das, was sie wollen: Procol Harum in Reinkultur.

A1 I Told on YouA2 Last Chance MotelA3 Businessman
B1 Image of the BeastB2 SoldierB3 Don‘t Get Caught
C1 Can‘t Say ThatC2 Sunday Morning
D1 NeighbourD2 The Only OneD3 Somewhen

Anzahl der Platten: 2Format: 12"Label: Eagle RecordsBestellnr./Katalognr.: EAGLP661Produced and mixed by: Dennis WeinreichMastered by: Tim Young at MetropolisEngineered and mixed by: Mo HauslerSpecials: Download CardPressqualität (0–10): 9

Fazit

Knackig produziert, tolles Cover, ohne echte Schwachpunkte und ohne überragende Highlights. Balsam für die Seele der Fans aber allemal.
Procol Harum - Novum (Eagle Records)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Baut Sony jetzt Elektro-Autos?

Eine erstaunliche News gibt es von Sony zu berichten: Im Laufe der Pressekonferenz am 6. Januar 2020 auf der CES in Las Vegas präsentierte Sony ein Elektro-Auto namens Vision-S. Große Verwunderung bei allen anwesenden Journalisten: "Baut Sony jetzt auch Autos?".
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER
Michael Bruss
Autor Michael Bruss
Kontakt E-Mail
Datum 01.01.2019, 11:54 Uhr