Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Keith Jarrett - Arbour Zena (ECM)


Keith Jarrett - Arbour Zena

9576

Einen unbestrittenen Vorteil hat es, den genialen Keith Jarrett auf Vinyl zu genießen anstatt einem seiner Live-Konzerte beizuwohnen, denn während des Genusses der Musik können Sie ungehemmt ihrem Hustenreiz freien Lauf lassen, ohne befürchten zu müssen, dass Jarrett die Bühne verlässt, natürlich nicht ohne Sie vorher noch ausgiebig zu beschimpfen – was schon so manches Mal vorgekommen ist. Das Klangerlebnis der überarbeiteten Neuauflage von Arbour Zena, das 1976 das Licht der Welt erblickte, reduziert ohnehin den Abstand zwischen Live-Einspielung und Tondokument. Allerdings muss man schon ein echter Fan von Jarrett oder zumindest in der Lage sein, sich überdurchschnittlich lange mit voller Konzentration einer musikalischen Darbietung zu widmen, um das Album richtig genießen zu können, denn die drei Stücke haben eine Länge von 10, 15 bzw. 28 Minuten. Insbesondere das knapp halbstündige „Mirrors“ ist Musik für die Galerie, sie ist da, sie erfüllt den Raum, sie mag auch Keith Jarrett sehr am Herzen liegen, aber auf eine seltsame Art und Weise vermag sie nicht im Gefühlszentrum des Hörers anzukommen.

Das von Mladen Gutesha geleitete Streicher-Ensemble des Stuttgarter Radio Sinfonieorchesters verliert sich in exzessiven Melodiebögen, auf denen Keith Jarrett das Piano, Jan Garbarek das Saxofon und Charlie Haden den Bass kunstvoll einweben, allerdings ohne damit bleibenden Eindruck beim Hörer zu hinterlassen; da bieten „Runes“ und „Solara March“ von der A-Seite etwas gehaltvollere und einfach „packendere“ Atmosphäre. Ohne Zweifel ist Keith Jarrett einer der bedeutendsten Pianisten des Genres, aber meiner Meinung nach enthält das sehr umfangreiche Gesamtwerk Jarretts zahlreiche Alben, bei denen sich eine Neuauflage in der hier gebotenen Fertigungs- und Klangqualität mehr gelohnt hätte. 

Fazit

Kunstvoll verwobene Klassik-Improvisation, die sich vermutlich nur den Jarrett-Fans erschließt.
Keith Jarrett - Arbour Zena (ECM)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Uhren aus Holz, verschiedene Modelle

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 02.08.2014, 12:23 Uhr