Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
52_14916_2
Soundpakete_fuer_alle_BMW_1512033888.jpg
Topthema: Gladen Boxmore Soundpakete für alle BMW

Der Car-HiFi-Spezialist Gladen hat drei Soundpakete geschnürt, die den Klang in jedem BMW bei überschaubarem Installationsaufwand dramatisch verbessern. Soundlösungen für weitere Marken werden in Kürze folgen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Maurice Ravel, London Symphony Orchestra, André Previn – Boléro, Daphnis et Chloe Suite Nr. 2, Pavane pour une infante défunte (EMI)


Maurice Ravel, London Symphony Orchestra, André Previn – Boléro, Daphnis et Chloe Suite Nr. 2, Pavane pour une infante défunte

6899

Kaum ein Mann aus meiner Generation kann an Ravels Boléro ohne geistigen Querverweis auf den Film „Zehn - Die Traumfrau“ denken. Außerdem fällt einem vielleicht noch die sportliche Sternstunde der Eistanzkür von Torvill/Dean ein. Zum Werk selbst sagte der Komponist selbst, dass es keine Musik enthalte. Und tatsächlich ist der Boléro mit seiner stetigen Wiederholung zweier Themen eher ein Meisterwerk der Orchestrierung und damit der Klangfarben, das von seiner ständigen Steigerung bis hin zum tosenden Finale lebt, wo es durch einen ganz kurzen Tonartwechsel zum überraschenden Höhepunkt kommt, bevor der hochgezogene Klangturm in sich zusammenstürzt. Im Gegensatz zum stoisch marschierenden Boléro ist die zweite Daphne et Chloe Suite ein Ausbund an quirliger musikalischer Lebendigkeit und kompositorischem Ausdruck. Die einzelnen Szenen setzen die Geschichte des antiken Liebespaars klangmalerisch schön in Szene. Die älteste Komposition ist das schon 1899 entstandene Paravane pour une infante défunte – in dem recht getragenen Stück komponiert Ravel durchaus noch in der harmonischen Tradition der Spätromantik, bricht aber melodisch immer wieder aus. Das London Symphony Orchestra unter André Previn hat die Werke in den Jahren 1978 und 1979 hervorragend in Szene gesetzt – man wird dem Komponisten wie dem Arrangeur Ravel gerecht. Die Klang- und Pressqualität ist sehr gut.

Fazit

Farbenprächtige und opulente Aufnahme dreier Werke Ravels, klanglich absolut top.
Neu: Hifi-Tassen 4er Set, Limited Edition
10er Super-Set: Klangtest CDs
Maurice Ravel, London Symphony Orchestra, André Previn – Boléro, Daphnis et Chloe Suite Nr. 2, Pavane pour une infante défunte (EMI)


-

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 14.01.2013, 15:44 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.