Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Komponist: Edwar Elgar · Interpreten: Philharmonia Orchestra · Dirigent: John Barbirolli - Enigma Variations, Cockaigne Overture (EMI, HiQ)


Komponist: Edwar Elgar · Interpreten: Philharmonia Orchestra · Dirigent: John Barbirolli - Enigma Variations, Cockaigne Overture

13735

Wieder eine klanglich hervorragende Aufnahme, für die HiQ Records verantwortlich zeichnet. Elgars Enigma-Variationen sind wohl eines seiner berühmtesten Werke – und ein sehr ungewöhnliches dazu: In den Variationen eines Themas porträtiert er Bekannte und berühmte Persönlichkeiten der damaligen Zeit – natürlich ein Wissen, das uns durch über ein Jahrhundert entzogen ist. Dennoch können wir uns auch heute noch an der Ausdrucksstärke und der Meisterschaft erfreuen, mit der Elgars Tonsprache Menschen tatsächlich über den Umweg des Orchesters wieder lebendig macht – sogar die Bulldogge Dan wird mit einem deutlich wahrnehmbaren Bellen verewigt. Im vierzehnten und letzten Satz der Variationen stellt sich Elgar dann selbst dar. Unglücklicherweise ist die Platte so geschnitten, dass genau die ersten dreizehn Sätze auf die erste Seite passen, das Finale erreicht man erst nach dem Wenden. Die B-Seite beschließt dann die „Overture Cockaigne“ – ein musikalischer Spaziergang durch London, der auf eine schöne Weise Elgars differenzierte Sicht auf die Stadt zeigt, die ihn bis zu seinem Druchbruch durchaus nicht mit offenen Armen empfangen hat.

Einerseits ein Eldorado des Luxus, andererseits der Ort ganz verschiedener Szenerien und ein Schmelztiegel der Menschen unterschiedlicher Herkunft und Stände Dabei zeigt Elgar einmal mehr seine Meisterschaft als Meister der Verwebung komplexer Stimmführungen ebenso wie seine Fähigkeit, dem Orchester „seinen“ Gesamtklang zu entlocken. Die Aufnahme von 1963 verbirgt ihr Alter nicht, ist aber heute noch gut anhörbar – der Gesamtklang der Streicher unter John Barbirolli ist einfach phänomenal.

Fazit

Schöne Zusammenstellung zweier Programmmusiken des englischen Klassikers – klanglich und technisch hervorragend.
Komponist: Edwar Elgar · Interpreten: Philharmonia Orchestra · Dirigent: John Barbirolli - Enigma Variations, Cockaigne Overture (EMI, HiQ)


-

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 28.05.2017, 11:56 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof