Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Harry Belafonte Sings the Blues (Impex Records)


Harry Belafonte Sings the Blues

7139

Wer über eine HiFi-Anlage verfügt, deren Preis den Rahmen des Vernünftigen überschreitet – was im Kreise der Leserschaft vermutlich einige Male vorkommt –, der sollte sich keinesfalls in Zurückhaltung üben, wenn es um den Erwerb von Material geht, um das Equipment auch wirklich bis ins Letzte auszureizen. Mit dem vorliegenden Album hat man mal wieder die Gelegenheit, die Sammlung von besonders gut klingenden Meilensteinen um ein wertvolles Stück zu erweitern. Die auf 2000 Stück limitierte Impex-Edition auf zwei 180-Gramm-Vinyls, die selbstverständlich 45 Umdrehungen benötigen, klingt dermaßen gut, dass man es nicht fassen möchte, dass die Aufnahme vor nunmehr 54 Jahren stattfand und trotzdem mehr Wärme, Tiefgang, Dynamik und Feinzeichnung bietet als so ziemlich alles, was heutzutage als audiophil angeboten wird. Harry Belafonte trägt auf seiner ersten Stereo-Aufnahme elf Stücke vor, die zwar mit dem Blues-Label etikettiert sind, tatsächlich sind es aber nur zwei Titel, die als solcher bezeichnet werden können: „In the Evenin‘ Mama“ und „Cotton Fields“ (beide von C. C. Carter komponiert). Die anderen neun Stücke müsste man eher als Ballade oder Slow-Pop mit Blues-Feeling bezeichnen, was aber letztendlich auch egal ist, denn sie alle werden durch Harry Belafontes traumhaftes Organ zu echten Perlen geformt.

Wie er „God Bless the Child“ tonnenweise mit Gefühl anreichert, am Ende von „Losing Hand“ die Stimme erhebt oder auf „Fare Thee Well“ in die tiefsten Tonlagen hinabsteigt, das ist so schon eine Klasse für sich – in der hier gebotenen Klangqualität hat das etwas Ewiges, was meine Ohren niemals wieder vergessen werden. 

Fazit

Die werde ich jetzt immer auflegen, um Gäste zu beeindrucken
Harry Belafonte Sings the Blues (Impex Records)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Aktuelles aus der Redaktion

Liebe Leser von hifitest.de, in der Redaktion geht es gerade ganz gewaltig musikalisch zu. Der Drucktermin für drei unserer Printausgaben von HIFI TEST, EINSNULL und dem Lautsprecherjahrbuch drängelt und die letzten Testkandidaten stehen praktisch vor unseren Hörräumen und dem Messlabor Schlange.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
143_0_3
Topthema: Scheiben-weise
Scheiben-weise_1568191598.jpg
Anzeige
Blu-ray-Receiver · Audioblock CVR-200

Kombigeräte sind echte Renner, denn ein einziges Gerät vereint die Vorzüge und Funktionen mehrerer Komponenten. Audioblock hat bereits gezeigt, dass Kombigeräte hohen Ansprüchen gerecht werden können. Neu im Programm bei Audioblock: Der CVR-200.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

highfidelityköln
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 29.01.2013, 09:16 Uhr