Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: John Coltrane Quartet – Crescent (Impulse! Records / Original Recording Group)


John Coltrane Quartet – Crescent

3953

Sie müssen es einmal so sehen: 85 Euro für diese Platte auszugeben, ist geradezu geschenkt! Bedenken Sie, was Sie bezahlen müssten, solch ein Quartett zu mieten, das nur für Sie im heimischen Musikzimmer aufspielt. Das kostet locker das 1000-Fache, der Hörgenuss ist aber nicht größer, als wenn Sie sich eines der verbliebenen 999 Exemplare dieses Albums zulegen. Für das Geld erhalten Sie ein Klappcover, das zur Not auch als Regalboden Verwendung finden könnte, darin zwei perfekt hergestellte Vinyls, auf denen sich fünf Stücke verteilen, die bei 45 Umdrehungen abgehört werden möchten. Aufgenommen wurde das Album nach mehrmonatiger Vorbereitung Coltranes im Jahr 1964, und es präsentiert uns den eher lyrischen, melancholischen Tenor- und Sopransaxofonisten, an seiner Seite McCoy Tyner (Piano), Jimmy Garrison (Bass) und Elvin Jones (Schlagzeug). Coltranes Kompositionen sind wie eine Hypnose, die einem das Gefühl gibt, man könnte sich die Musik wie eine Decke umhängen und sich wohlig darin wärmen – aber nur bis das finale „The Drum Thing“ ertönt. Dort wird die Decke weggerissen, und Elvin Jones zeigt, dass man mit dem Schlagzeug ganz wilde Sachen machen kann. Die Intensität, die bereits das Titelstück verströmt, hält sich über die gesamte Aufnahme; auf „Bessie‘s Blues“ glänzt Tyner, auf „Lonnie‘s Lament“ Garrison an ihren Instrumenten.

Ein ganz großer Moment des Jazz, dargereicht im Luxuscover und im perfekten, von Bernie Grundmann durchgeführten Mastering – zurücklehnen und genießen.

Fazit

Anspruchsvoller, hochqualitativer Avantgarde-Jazz in einer Klangqualität, die einen staunen lässt.
Die neuen Hifi Tassen sind da!
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung
John Coltrane Quartet – Crescent (Impulse! Records / Original Recording Group)


-

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
65_15640_2
Topthema: Lichtstärkster 4K-UHD-Beamer in seiner Klasse
Lichtstaerkster_4K-UHD-Beamer_in_seiner_Klasse_1525250413.jpg
ViewSonic PX747-4K

Ein Beamer, der außer 4K- auch HDR-Material wiedergeben kann und dabei knapp über der 1.000-Euro-Marke vorbeischrammt, ist schon eine Hausnummer.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 26.05.2011, 12:43 Uhr
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH