Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: René Thomas Quintet – Guitar Groove (Jazz Workshop)


René Thomas Quintet – Guitar Groove

7511

Von Django Reinhardt wurde er an die Gitarre herangeführt und Thomas versuchte zunächst ebenfalls in seinem Stil zu spielen, orienterte sich dann aber sehr schnell an seinem großen Vorbild Charlie Christian. Nach zahlreichen Alben, die der Belgier René Thomas in seinem Heimatland veröffentlichte, gelang es ihm 1960 endlich in den USA, dessen Jazz ohnehin immer sein musikalisches Ziel war, eine LP unter eigenem Namen herauszubringen. Als Mitspieler agiert J. R. Monterose am Saxofon, dazu gesellen sich Hod O‘Brien am Piano, Teddy Kotick am Bass und Albert Heath am Schlagzeug. Das sind nicht gerade die hellsten Sterne am Jazz-Himmel, was der Qualität des Albums aber überhaupt keinen Abbruch tut. Auf seinem US-Debüt bedient er die Gitarre virtuos und energiegeladen, nur auf den Stücken „Ruby, My Dear“ und „How Long Has this Been Going On?“ zeigt er, dass er auch jede Menge Gefühl in den Fingern hat; auf Letzterem wird er nur von Bass und Schlagzeug begleitet. Sein präzises Spiel weckte die Aufmerksamkeit unter anderem von Chet Baker und später auch Stan Getz, die René Thomas gerne als Sideman auf ihren Platten haben wollten. Als Solist trat er nach „Guitar Groove“ eher seltener in Erscheinung, was angesichts der Klasse seiner Spieltechnik ein echter Jammer ist. Abermals präsentiert Jazz Workshop allerbeste Jazzmusik, die bisher nur dem Kenner vorbehalten war.

Da die LPs stets auf 500 Stück limitiert sind, wird sich daran leider auch nur unwesentlich etwas ändern. Schade eigentlich, denn die Qualität der Jazz-Workshop-Releases ist in jeder hinsicht bemerkenswert und die Alben verdienen es, in jeder halbwegs ernsthaften Jazz-Sammlung einen Ehrenplatz zu bekommen.

Fazit

Ein weiterer Beleg dafür, dass richtig guter Jazz nicht zwangsläufig nur von den großen Namen des Genres produziert wird.
René Thomas Quintet – Guitar Groove (Jazz Workshop)


-

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
Ruark_Audio_R5_1560859265.jpg
The Entertainer

Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 48.3 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Studio Bramfeld
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 12.04.2013, 14:48 Uhr