Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Tommy Schneider & Friends (Kolibri Records)


Tommy Schneider & Friends

8583

Sie lieben Schallplatten, sind sowohl dem Rock als auch dem Jazz zugeneigt und können etwas mit dem Begriff „audiophil“ anfangen? Dann sollten sie unbedingt die Veröffentlichungen von Tommy Schneider in Ohrenschein nehmen!

Im „echten Leben“ ist Tommy Schneider Geschäftsführer einer Musikalienhandlung in Zürich mit angeschlossener Musikschule, die sich ganz der Hammond-Orgel verschrieben hat. Seine Liebe zu diesem Instrument endet aber nicht mit dem Ladenschluss, denn danach verwandelt er sich in einen fantastischen Komponisten und Performer, dessen Veröffentlichungen das Zeug dazu haben, in den Plattenregalen der klangverwöhnten Hörerschaft einen Ehrenplatz einzunehmen. Als Vehikel zur Umsetzung seiner musikalischen Ideen hat er sich mit dem Modell B3 das beliebteste der vielen erhältlichen Ausführungen der Hammond-Orgel ausgesucht und mit einem Leslie-Tonkabinett 122 ergänzt – ebenfalls das beliebteste der diversen Leslietypen. Diese Kombination erzeugt den einmaligen Sound, der maßgeblich zum legendären Ruf der Hammond- Orgel beigetragen hat; auf seinem aktuellen Album „The Hidden Port“ benutzt Tommy Schneider zusätzlich das Hammond Kabinett PR40. Trotz sich stetig verbessernder Digitaltechnik ist es bis heute nicht möglich, den spezifischen Klang der in den 1930er-Jahren entwickelten elektromechanischen Orgel nachzuahmen, deshalb nimmt es Schneider in Kauf, das 180 Kilogramm schwere Instrument zu seinen Konzerten zu wuchten. Dabei ist er allerdings nicht auf sich allein gestellt, denn stets wird er begleitet von seinen „Friends“, die ihm sowohl beim Tragen helfen als auch ihre Instrumente in beeindruckender Weise bedienen können.

Die Qualitäten, die der Schweizer Adrian Stern als Sänger und Songschreiber auf seinen eigenen Veröffentlichungen bereits bewiesen hat, kommen bei dem Trio nicht zum Einsatz, stattdessen seine außerordentlichen Fähigkeiten als Gitarrist und Arrangeur, mit denen er ausschlaggebend den Sound der drei bisher eingespielten Alben beeinflusst. Hans Peter Bartsch aus Deutschland bearbeitet auf den beiden ersten Alben meisterhaft das Schlagzeug; dessen Platz wird auf dem aktuellen Longplayer vom Schweizer Massimo Buonanno eingenommen, der inzwischen an ca. 100 Veröffentlichungen mitgewirkt hat. Damit folgt Schneider mit der Besetzung seines Trios dem vom vermutlich bekanntesten Hammond-Organisten Jimmy Smith etablierten Konzept aus Orgel, Gitarre und Schlagzeug. Ergänzt wird das Trio durch den Schweizer Philippe Chrétien, dessen Saxofon auf einigen Stücken zum Einsatz kommt und dadurch für Abwechslung sorgt; auch dieser hat schon einige Solo-Alben auf dem Buckel. Tommy Schneider ist neben der herrlich gurgelnden Hammond-Orgel auf einigen Stücken auch an der Querflöte zu hören.

Falls Sie vermuten, dass sich darin die Fakten, die über die drei Alben zu berichten wären, erschöpft haben, dann sollten Sie unbedingt eine Hörprobe nehmen; diese wird jeden Gourmet des feinen Klangs restlos begeistern. Die zwischen 2001 und 2011 entstandenen Aufnahmen sind dynamisch und audiophil bis zum Gehtnichtmehr, ohne dabei zu analytisch oder steril zu sein, das Klangbild ist warm, offen und detailliert und baut vom ersten Ton an eine innige Verbindung zwischen Hörer und Musik auf. Ich könnte mir vorstellen, dass sich ähnliche Gefühle damals bei denen aufgetan haben, die erstmals „Dark Side of The Moon“ von Pink Floyd gehört haben.

Das alles würde natürlich nichts nützen, wenn die Musik an einem vorbeiplätschern würde. Aber auch da kann auf ganzer Linie Entwarnung gegeben werden, denn di

Tommy Schneider & Friends (Kolibri Records)


-

Frage des Tages:
Nutzen Sie TV Streaming Dienste wie Netflix?
Ja
Nein
Ja
46%
Nein
54%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 18.11.2013, 14:02 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


EP: Sommerfeld
www.ep.de/sommerfeld/
Beratungshotline:
Tel.: 03391 356 40


ESTEC GmbH
www.estec-entertainment.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9:30-12,14-18 Uhr
Sa: 9-12:30 Uhr
Tel.: 08241 90 111


expert Bening Osterholz-Scharmbeck
www.expertbening.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 04971 9653 203


HiFi Müller GmbH
www.hifimueller.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18:30 Uhr
Sa: 10-14 Uhr
Tel.: 0761 50 78 00


Reinhold Seipp e.K.
www.seipp.tv
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-12:30, 13:30-18 Uhr
Tel.: 06403 634 29

zur kompletten Liste