Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Nosound – Allow Yourself (Kscope)


Nosound – Allow Yourself

16903

Das Kscope-Label entwickelt sich langsam, aber sicher zu einem der spannendsten Musikverlage der Welt, scheint es doch keinerlei Grenzen zu kennen, wenn es um künstlerische Freiheit geht und um das Vertrauen in die Künstler unter den eigenen Fittichen. Künstler wie der russische Ausnahmepianist Gleb Koladyin, die eher weniger einem Massenpublikum zuträglich sind, können hier ebenso ungestört ihr qualitativ hochwertiges Ding durchziehen wie die einen träumerischen Poprock/Alternative zelebrierenden Anglo-Italiener von Nosound. Deren neuntes Album (und sechstes Album auf Kscope) sprengt so manche konventionelle Songwriting-Grenze, wie schon das vor Kreativität überbordende, bruchstückhaft anmutende „Don’t You Dare“ klarmacht. Allerdings sticht der Track schon rhythmisch aus der ansonsten weitgehend im langsamen Tempobereich angesiedelten Titellandschaft heraus und mutet als Monument der erratischen Interessensverschiebungen von Bandgründer Giancarlo Erna an, der sich beim neuen Album von gänzlich anderen Quellen als jemals zuvor inspiriert sieht. Dominant auf „Allow Yourself“ indes sind weite Harmonieflächen, echogefüllte Räume und dystopisch-karge, immer auch fragil-schöne Soundscapes mit sehnsuchtsvoller Diktion. Die eine oder andere Parallele zu den Labelkollegen von Anathema lässt sich dabei nicht verleugnen – es gibt schlimmere Vergleiche. Generell bleiben Nosound jedoch ruhiger und steigern sich gleichzeitig fast noch intensiver, hypnotischer und zwingender in ihre musikalischen Traumentwürfe hinein. Da fällt die eine oder andere stimmliche Schwäche im oberen Bereich kaum noch ins Gewicht. Die limitierte LP kommt auf klarem 180-Gramm-Vinyl und ist liebevoll in ein Gatefold-Cover aus matter Pappe verpackt.

Fazit

Traumhafte Verführung in eine andere emotionale Welt.
Nosound – Allow Yourself (Kscope)


-

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Michael Bruss
Autor Michael Bruss
Kontakt E-Mail
Datum 23.11.2018, 11:57 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages