Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Milt Jackson – In a New Setting (Limelight / Speakers Corner)


Milt Jackson – In a New Setting

8584

Das Erste, was einem bei diesem Album auffällt, ist die ungewöhnliche Covergestaltung, denn im Innenteil des Klappcovers ist ein Booklet eingeklebt, das wie ein Wandkalender aufgeklappt wird und unter anderem großformatige Fotos von vier der fünf Protagonisten zeigt. Aber nicht nur die künstlerische Gestaltung des Albums überzeugt, es ist vielmehr die Leistung derer, die dem Masterband zu Leibe gerückt sind und ihm einen ganz famosen Sound entlockt haben – Besitzer der bisher einzigen Neuauflage, die 1999 auf CD erschienen ist, wissen ein Klagelied davon zu singen. Der Albumtitel bezieht sich auf die Tatsache, dass Milt Jackson 1964 nicht mit seinem gewohnten Modern Jazz Quartet agiert, sondern sich mit echten musikalischen Schwergewichten umgibt, namentlich McCoy Tyner am Klavier und Jimmy Heath am Tenorsaxofon, daneben agieren noch Bob Cranshaw am Bass und – doch noch ein MJQ-Kollege – Connie Kay am Schlagzeug. Tyner, bekannt für sein sehr innovatives Spiel, hält sich für seine Verhältnisse zurück und spielt über weite Strecken fast „klassisch“, trotzdem ist er – neben Milt Jackson natürlich – die bestimmende Persönlichkeit der aus elf Stücken bestehenden Aufnahme, die temporeich und sehr stimmungsvoll daherkommt.

Man kann so richtig mitjammen, wenn Milt Jackson mit seinem Vibrafon das Trommelfell massiert, Jimmy Heath zu solistischer Höchstform aufläuft und McCoy Tyner in atemberaubender Geschwindigkeit seine Finger über die Klaviatur fliegen lässt. Auf vier Titeln geht es zwischendurch auch mal etwas ruhiger zu, ansonsten geben die Herren mächtig Gas und hatten offensichtlich Spaß dabei.

Fazit

Nach fast 50 Jahren endlich wieder zu haben – aber diesmal mit hervorragendem Klang.
Milt Jackson – In a New Setting (Limelight / Speakers Corner)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 25.10.2013, 09:59 Uhr