Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Joe Stilgoe - New Songs for Old Souls (Linn Records)


Joe Stilgoe - New Songs for Old Souls

16652

Ich muss zugeben, ich kannte Joe Stilgoe bis zu dieser Aufnahme nicht – und hätte ich dieses Material ohne Kontext gehört, hätte ich „New Songs for Old Souls“ wahrscheinlich für eine neue Scheibe von Michael Bublé gehalten – shame on me! Stilistisch ziemlich nah dran ist der gute Joe schon am finanziell ungleich erfolgreicheren Bublé, ohne dass er tatsächlich zitieren würde. Im Gegenteil, ich finde sogar, dass Joe Stilgoe einen erfrischend flotteren und weniger gestriegelten Aspekt des modernen Swing Jazz/Bigband-Themas aufs Tanzparkett legt, ohne die manchmal doch recht berechnende Mainstreamigkeit Bublés durchscheinen zu lassen. Bestes Beispiel ist „Nothing’s Changed“, Track Nummer 3: Mit stupender Energie singt sich Joe Stilgoe durch die massive Bläserwand, während das exzellent eingefangene Schlagzeug richtig Druck macht – hier war ein fantastischer Toningenieur am Werk, der auch die tiefsten Töne des Kontrabasses mit Volumen und definierter Präsenz eingefangen hat, die Bläser strahlen lässt, ohne dass sie beißen, der Joe Stilgoes Stimme präsent in den Raum vor das Orchester gestellt hat, ohne dass sie über Gebühr einfach nur lauter wäre. Wohl dem, der ein System besitzt, das diese Meisterleistung (auch dynamisch) wiedergeben kann. Auch der vierte Track, „Roll“, haut im wahrsten Sinne des Wortes in dieselbe Kerbe, während das folgende „Rainbows in My Teacup“ eine schwelgerisch-intime Atmosphäre heraufbeschwört. Joe Stilgoe schafft es zusammen mit seiner hervorragend auf den Punkt spielenden, tighten Band, ein abwechslungsreiches und druckvolles Album einzuspielen, das Aufmerksamkeit verdient.

Joe Stilgoe

New Songs for Old Souls


Seite 1A1 TotallyA2 Nobody Cares Like MeA3 Nothing’s ChangedA4 RollA5 Rainbows in My TeacupA6 Pocket Song
Seite 2B1 I Just Wasn’t Madefor These TimeB2 How to Fall in LoveB3 Two-TonesB4 You’re Funny(But I’m Not n Love))B5 Too Late NowB6 Gold on Silver

Label: Linn RecordsBestellnummer: CKH 559

Fazit

Wer auf Bublé und Co. steht, MUSS Joe Stilgoe ein Ohr leihen! Druckvoller Bigband-Swing, einfühlsamer Jazz, mit toller Stimme gesungen, superb abgemischt und auf bestem Vinyl gepresst.
Joe Stilgoe - New Songs for Old Souls (Linn Records)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Neuer hifitest.de Chefredakteur

Liebe Leser,
an dieser Stelle möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Denn ab sofort bin ich der neue Chefredakteur von hifitest.de und werde aktiv daran arbeiten, diese Website noch spannender und informativer zu gestalten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER
Michael Bruss
Autor Michael Bruss
Kontakt E-Mail
Datum 10.10.2018, 11:57 Uhr