Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
57_0_3
Lautsprecher_mit_0_prozent-Finanzierung_1516091332.jpg
Lautsprecher mit 0%-Finanzierung Zusätzlich 20% Gutschein auf fast alles sichern

Zero Hero bei Teufel. Nutze jetzt unsere 0%-Finanzierung auf alle Audio-Produkte. On Top gibt es noch einen 20% Gutschein auf ausgewählte Produkte. Damit kannst auch du dir Hifi-Sound der Spitzenklasse leisten!

>> Hier Angebote entdecken
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Queens of the Stone Age – Like Clockwork (Matador)


Queens of the Stone Age – Like Clockwork

8572

Also wie ein Uhrwerk läuft hier erst mal gar nichts. Das neue Album der Queens beginnt mit einer ordentlichen Rauschfahne, die da bestimmt nicht hingehört. Und dann klingt‘s so seltsam ... das wird doch nicht eine 45er sein? Aber ja doch. Hätte ja mal jemand irgendwo draufschreiben können. Was ich schon fast wieder gut finde: Mal kein 180-Gramm-Vinyl. Zwei ganz normale Platten. Fest steht: Der Mann sitzt mittendrin im Rock-Business. Josh Homme hat bei und mit so ziemlich allen Größen des Grunge und dem, was die Rockmusik danach so hervorgebracht hat, gespielt. Und so wundert die Setlist fürs Album nicht unbedingt: Es finden sich so illustre Gäste wie Dave Grohl, Mark Lanegan, Nick Olivieri (die gab‘s schon auf dem QOTSA-Erstling) und sogar Sir Elton John gaben ihr Stelldichein. „Like Clockwork“ ist das erste Album der Band nach „Era Vulgaris“ von 2007. Dass es solange gedauert hat, verwundert nicht wirklich, zeigte das Werk damals doch schon deutliche Zersetzungsspuren bei der Band. Mit dem mit riesigem Hype gestarteten „Like Clockwork“ ist die Welt wieder in Ordnung. Und das liegt sicherlich auch an einer gründlichen Portion „Back to the Roots“ (siehe Lineup) – so knackig gab‘s QOTSA seit Urzeiten nicht mehr. Interessanterweise ist kaum auszumachen, wer von den illustren Gästen denn da gerade mitwirkt, und Josh Homme macht auch durchaus ein Geheimnis darum, wer wo gerade mit am Werk war.

Dave Grohl allerdings, den hört man ab und zu heraus. Zehn Titel, alle mit Qualität. Die lauten Dinger gehen besser als die leisen, aber insgesamt ist die Scheibe ein Kracher. Klanglich geht‘s ordentlich aufgeräumt und stramm, allerdings nicht ohne Wäsche: Beide Platten kamen mächtig verdreckt aus den Innencovern. Zusatzausstattung? Eher nicht. 

Fazit

Gelungene Wiedergeburt einer schon verloren geglaubten Rockband
Neu: Hifi-Tassen 4er Set, Limited Edition
10er Super-Set: Klangtest CDs
Queens of the Stone Age – Like Clockwork (Matador)


-

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 24.10.2013, 15:06 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages