Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Studio Konzert - Jubilee Edition 2013 – 2018 (Neuklang)


Studio Konzert - Jubilee Edition 2013 – 2018

16580

Kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht. Es ist jetzt fünf Jahre her, aber ich kann mich trotzdem noch sehr gut an den Moment erinnern, als ich das erste Klappcover der Studio-Konzert-Reihe in Händen hielt und mich zunächst an der Gestaltung erfreute. Im satten Schwarz mit gelbem Rückenfalz kommen sie stets daher, darauf in Schwarz-Weiß die künstlerisch verfremdeten Fotos der Künstler. Auf der Rückseite kann sich der interessierte Connaisseur an der schematischen Aufstellung der Instrumente auf der Bühne erfreuen, dazu gibt es technische Informationen über die verwendeten Mikrofone und die Aufnahmetechnik. Da war mir direkt klar, diese Reihe will anders sein – und das ist sie auch. Die Musikauswahl war bei den inzwischen über 30 Alben immer treffsicher und abwechslungsreich, die musikalischen Darbietungen der Künstler auf allerhöchstem Niveau und die Aufnahmetechnik vom Allerfeinsten. Das gewisse Knistern, das bei Direktschnitt-Aufnahmen immer in der Luft liegt, hat bisher noch jeden Künstler dazu angespornt, die persönliche Höchstleistung abzurufen. In den Bauer Studios hat sich inzwischen jede Menge Material angesammelt, aus dem nun 13 Stücke ausgewählt wurden, um sie aus Anlass des fünfjährigen Bestehens der Studio-Konzerte erstmals zugänglich zu machen.

Nicht mitgezählt ist das eröffnende „The Orphan Boy Who Wanted to Be a King“ von Shalosh, das auch auf dem zugehörigen Album veröffentlicht wurde, aber aufgrund seiner Qualität den idealen Aufmacher für das Doppelalbum bildet. An das fabelhafte Konzert von Olivia Trummer wird mit „Sunny Days Ahead“ erinnert, das mit seiner lieblichen Note in starkem Kontrast zum folgenden Stück „Pendulum“ des Richie Beirach European Quartetts steht. Auch der die A-Seite beendende „Five Dance“ vom Helmut Eisel & Sebastian Voltz Trio steht beispielhaft dafür, dass es nicht an der musikalischen Qualität der Songs lag, dass die Stücke nicht auf das jeweilige Album gehoben wurden, sondern schlichter Platzmangel auf dem Vinyl den Rotstift geführt hat. Beim Wenden der ersten LP fällt mir auf, dass die Labels diesmal in Weiß gehalten sind, genau wie das Klappcover, das somit wie eine Umkehrung des üblichen Gestaltungsprinzips wirkt; eine gute Idee, das Jubiläumsalbum auch optisch herauszuheben. Die B-Seite erfreut die Ohren dann zunächst mit dem schwungvollen „New Cuts, Old Cats“ der Gruppe Meyers Nachtcafé, das mit dem geheimnisvoll beginnenden und sich dann ekstatisch steigernden „Departure“ von Chris Gall & Bernhard Schimpelsberger kontrastiert wird.

Studio Konzert - Jubilee Edition 2013 – 2018 (Neuklang)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 03.10.2018, 11:59 Uhr