Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Avishai Cohen Trio - From Darkness (Razdaz Records)


Avishai Cohen Trio - From Darkness

11222

Der israelische Bassist Avishai Cohen fügt mit „From Darkness“ seiner bereits recht beeindruckenden Diskografie einen weiteren Meilenstein hinzu, auf dem er – wie fast immer – auch als Komponist fungiert. Dass seine beiden Talente gleichwertig ausgeprägt sind, hat der Kenner schon zur Genüge erfahren, auf „From Darkness“ stellt er eine neue Formation vor, von der man sich wünschen würde, sie noch auf vielen weiteren Einspielungen erleben zu dürfen. Am Piano sitzt Nitai Hershkovits, mit dem Cohen bereits das Vorgängeralbum „Duende“ bestritten hat. Neu hinzugekommen ist Daniel Dor am Schlagzeug, gemeinsam verschmelzen sie zu einem homogenen Ganzen, akustisch im Vordergrund steht allerdings nicht, wie man vermuten könnte, der Bass, sondern das Piano. Man weiß beim Abhören des Albums nicht, was einen mehr begeistert: Sind es die ungemein spannenden Kompositionen, die es vermögen, die Konzentration des Hörers geradezu aufzusaugen, ist es das Zusammenspiel der drei Protagonisten, die sich anschicken, die Formation des klassischen Klavier-Trios in die Zukunft führen zu können, oder sind es die solistischen Einlagen jedes einzelnen Musikers, denen man mit Freude und Anerkennung lauscht? Die Kompositionen kommen saft- und kraftvoll daher, lassen dabei aber Raum für verschiedene Stimmungen, wie sie zum Beispiel auf „Ballad for an Unborn“ erzeugt werden.

Schon auf dem nachfolgenden Stück „C#-“ wird mit gleichen Mitteln eine gänzlich andere Atmosphäre erzeugt und unweigerlich keimt der Wunsch auf, diese Formation bei nächster Gelegenheit live auf der Bühne erleben zu wollen. Der Klang der Aufnahme kann die erzeugten Stimmungen gut ans Ohr des Hörers transportieren, die Ausstattung der LP ist zwar leider etwas mager, aber dafür gibt es ein echtes musikalisches 11-Gänge-Menü mit Sahnehaube.

Fazit

Wow, was für ein Album einer der heißesten Formationen der Jazz-Szene!
Avishai Cohen Trio - From Darkness (Razdaz Records)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 13.10.2015, 12:02 Uhr