Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: The Strokes – Comedown Machine (RCA)


The Strokes – Comedown Machine

8120

Als irgendwie der guten alten HiFi-Zeit Verpflichteter kommt man an dieser Scheibe nicht vorbei. Das liegt einfach an der Aufmachung mit dem alten RCA-Logo und dem auf vergilbt getrimmten Cover – sowas erzeugt bei Vintage-Interessierten einen automatischen Greifreflex. Und dann noch The Strokes, quasi der Inbegriff der modernen, coolen Rockband – was soll da noch passieren? Nicht viel. Und genau das ist auch das, was es über dieses Album zu erzählen gibt. Sänger Julian Casablancas hatte schon stärkere Auftritte, aber schlecht ist das auch nicht, was er und seine Mannen hier abliefern. Im besten Falle könnte man das Ganze „routiniert“ nennen. Nette keybordgeprägte Uptempo-Popnummern wechseln sich mit gitarrenlastigerem Material ab, und Letzteres ist das, was man eigentlich von den Strokes erwartet: gepflegter Lärm. Davon gibt‘s hier nicht allzu viel. „Countdown Machine“ klingt verspielt, durchaus einfallsreich, ich bin versucht zu sagen: nett. Wirklich schön und eingängig geriet „80s Comedown Machine“, das punkige „50/50“ rückt die Verhältnisse im Anschluss wieder etwas zurecht. „Chances“ geriet zu seicht und ist einer der schwächeren Momente. Zum Schluss gibt‘s das keybordlastige, aber rhythmisch spannende „Call It Fate, Call It Karma“, das hat was. Das gilt auch für den Klang des Albums.

Hier hat nämlich jemand viel Wert auf eine saubere und üppige Raumabbildung gelegt; das ganze Album ist schön fein durchhörbar. Die Platte ist mal kein superschweres Vinyl, sondern ganz normales, was der Sache keinen Abbruch tut. Zum stabilen Papp-Cover gibt‘s einen Gutschein mit Download-Code.

Fazit

Nicht der ganz große Wurf, aber ein ordentliches Aufmucken von den ehemaligen Rettern der Elektrogitarre 
The Strokes – Comedown Machine (RCA)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Aktuelles aus der Redaktion

Liebe Leser von hifitest.de, in der Redaktion geht es gerade ganz gewaltig musikalisch zu. Der Drucktermin für drei unserer Printausgaben von HIFI TEST, EINSNULL und dem Lautsprecherjahrbuch drängelt und die letzten Testkandidaten stehen praktisch vor unseren Hörräumen und dem Messlabor Schlange.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 05.08.2013, 14:17 Uhr