Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Mark Knopfler – Get Lucky (Reprise Records)


Mark Knopfler – Get Lucky

1392

Beim ehemaligen Dire-Straits-Chef hat meiner Meinung nach in dem letzten Jahren eine Art introspektive Entwicklung stattgefunden. Leiser sind sie geworden, seine Solo-Alben, und viel persönlicher. Das ist eine sympathische Geschichte, nur leidet darunter auch oft die kommerzielle Zugänglichkeit. Egal, der Mann hat ohnehin ausgesorgt, er geht seinen Weg unbeirrbar weiter. Kann man sich auf diese unspektakuläre Musik einlassen, dann zieht Knopfler einen unweigerlich in seinen Bann. Seine Stimme reift mit den Jahren immer weiter – der Zuhörer hat von Platte zu Platte den Eindruck, näher am Menschen Mark Knopfler zu sein. Dieser wiederum lässt seinen Songs Raum und Zeit, sich zu entwickeln – schön zu hören beim Titelsong. Seine unbestritten virtuosen Fähigkeiten an der Gitarre ordnet Knopfler ganz seinen Liedern unter – ein Solo à la „Sultans of Swing“ wird man hier vergeblich suchen. Die Arrangements orientieren sich des Öfteren an traditioneller schottischer Musik, wie beim wehmütigen „Piper to the End“, in dem der Künstler seine Heimatverbundenheit so stark zeigt wie seit „Local Hero“ nicht mehr. Die Klangqualität des Doppelalbums ist völlig in Ordnung, ebenso die Ausstattung mit Klappcover und die Pressqualität.

Nur die Produktion leidet, wie die meisten Mark-Knopfler-Alben, meiner Meinung nach an etwas zu viel Hall und Kompression – hier ist man dann doch etwas zu sehr auf der kommerziell sicheren Seite geblieben.

Fazit

Mark Knopfler reift wie ein guter Weinjahrgang. Man muss sich nur die Zeit nehmen, seine Songs zu genießen
Mark Knopfler – Get Lucky (Reprise Records)


-

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
Heller_Geselle_1567431265.jpg
BenQ TH535

Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 08.02.2010, 12:42 Uhr