Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Leonard Cohen – Thanks for the Dance (Sony Music)


Leonard Cohen – Thanks for the Dance

19768

Ist er das nun, der Beginn der Leonard-Cohen-Leichenfledderei? Der mehr oder weniger verzweifelte Versuch der bösen Musikindustrie, aus Soundschnipseln des großen Grantlers noch irgendwie Kapital zu schlagen? Nö. Er ist nicht. „Thanks for the Dance“ ist ein Versprechen, das Papa Cohen seinem Sohn Adam abgenommen hat – er möge aus den Aufnahmen ein Album produzieren. Und Adam, der schon den vermeintlichen Schlussakord „You Want It Darker“ so vortreffl ich in Szene gesetzt hat, beweist auch hier seine Ausnahmequalitäten als Produzent. Ja, gewiss, Überraschungen hat der Papa zum Schluss nicht mehr aufs Band gebracht, aber das ergreifend pure Leonard-Cohen-Destillat: extrem reduziert, mit supersparsamer Akustikbegleitung brummelt sich der Barde mit ergreifender Intensität durchs Material. Wie gewohnt, moduliert und variiert er kaum, eher noch weniger als vorher. Macht nichts: Das Album schafft es an einer ganzen Reihe von Stellen, absolut ergreifende Momente zu präsentieren. Das Western-gechwängerte „It‘s Torn“ ist so ein Highlight. Natürlich entwickelt man hier automatisch Assoziationen zu dem, was Rick Rubin dem späten Johnny Cash entlockt hat. Das hier ist eine andere Hausnummer, schon deshalb, weil Leonard Cohen bei der Aufnahme offenbar noch deutlich agiler war als Cash seinerzeit.

Klanglich ist „Thanks for the Dance“ zudem allerfeinste Kost: Das reduzierte Geschehen spielt vor extrem schwarzem Hintergrund, die Platte ist extrem knack- und knisterarm. Die Bassbegleitung tönt tief und stramm, die Stimme prägnant und groß. Ja, das ist was für den Audiophilen. Schwarz und reduziert wie die Musik auf diesem großartigen Album präsentiert sich die Aufmachung: schwarz und sparsam.

Fazit

E in Schlussakkord wie Donnerhall.
Leonard Cohen – Thanks for the Dance (Sony Music)


-

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

186_19805_2
Topthema: Verführerisch
Das_Bessere_ist_der_Feind_des_Guten_1598251375.jpg
Bowers & Wilkins 705 Signature

Wir haben den neuen Regallautsprecher 705 Signature auf den Prüfstand gestellt.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 09.08.2020, 11:58 Uhr