Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Killing Joke – Absolute Dissent (Spinefarm)


Killing Joke – Absolute Dissent

4858

Killing Joke? Das war Rockpalast, die späten Siebziger, die frühen Achtziger, das war „Love Like Blood“ – zweifellos eine der Hymnen meiner Jugend. Ich hatte keine Ahnung, dass es die Band überhaupt noch gibt. Doch weit gefehlt: Seit 2008 gibt’s die Kombo wieder in Originalbesetzung mit Jaz Coleman, Big Paul, Youth und Geordie Walker – und offensichtlich haben die Herren nichts verlernt. Zwischenzeitlich gab’s sogar mal ein Album mit Dave Grohl am Schlagzeug, und der gibt sich ja nun nicht für jeden Quatsch her. Üblicherweise bin ich bei Bands, die ihr Mindesthaltbarkeitsdatum eigentlich deutlich überschritten haben, ziemlich vorsichtig: Zu oft wirken deren Spätwerke eher bemüht und unglaubwürdig. Das hier aber, das geht wie der Teufel und ist noch genau so eine düstere Wall of Sound, wie sich das für Killing Joke einfach gehört. Wenn ich nicht wüsste, dass das Ding eine aktuelle Scheibe ist – ich würd’s kaum glauben. Insbesondere deshalb, weil Frontmann Jaz noch genau so klingt wie damals, die Stimme ist keinen Deut gealtert – erstaunlich. Mitunter verlässt das Geschehen – und das ist dann doch etwas anders als früher – die typisch Weltuntergangsstimmung, mit „In Excelsis“ gibt’s einen Titel, den man fast als poppig bezeichnen könnte. Überhaupt beschleicht mich der Verdacht, dass man den zwölf Titeln so etwas wie Abwechslungsreichtum attestieren kann.

Klang? Na ja. Es ist halt ein ziemliches Vollgas-Rockalbum, und da sind Transparenz und Raumabbildung nicht so gefragt. Vielmehr ist die Dynamik hier eher begrenzt, so dass man mit aufgerissenem Pegelsteller stets voll auf den Hut bekommt – das muss so. Die ziemlich luxuriös aufgemachte Vinylausgabe verteilt sich auf zwei 180-Gramm-Scheiben, die ziemlich makellos gemacht sind. Viel Drumherum gibt’s zwar nicht, aber das stabile, lackierte Klappcover ist doch schon mal was 

Fazit

Auch 32 Jahre nach Gründung wissen Killing Joke noch, wie man die Bude amtlich rockt
Killing Joke – Absolute Dissent (Spinefarm)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Baut Sony jetzt Elektro-Autos?

Eine erstaunliche News gibt es von Sony zu berichten: Im Laufe der Pressekonferenz am 6. Januar 2020 auf der CES in Las Vegas präsentierte Sony ein Elektro-Auto namens Vision-S. Große Verwunderung bei allen anwesenden Journalisten: "Baut Sony jetzt auch Autos?".
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 03.11.2011, 11:16 Uhr