Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Katja Maria Werker - Mitten im Sturm (Stockfisch)


Katja Maria Werker - Mitten im Sturm

6091

Jawohl, ich war besorgt. Das wird doch wohl nicht wieder eine dieser zwar exzellent klingenden, aber zuckersüß-belanglosen Stockfisch- Preziosen sein? „Tief im Inneren“ lässt nicht viel anderes erwarten. Aber bereits Titel Nummer zwei, „Aus dem Beton“ macht schon einen besseren Eindruck, hier gibt’s schon so etwas wie einen „richtigen“ Text. Ob’s daran liegt, dass Stefan Stoppok den Titel mitgeschrieben hat? Danach gibt’s Englischsprachiges in Gestalt von „Crossfire“ – das hätt’s nicht gebraucht. Katja Maria Werker stammt aus Essen, und das überrascht mich als Quasi-Nachbar ein bisschen. Ich hätte die Dame sprachlich eindeutig sehr viel weiter in den Norden der Republik sortiert – wie man sich täuschen kann. Katja Maria Werker ist bekennender Fan von Günter Paulers Arbeit bei Stockfisch und nennt Sara K. und David Munyon als ihre Vorbilder. Das hier ist insgesamt ihr viertes Album und das erste unter der Regie ihres Lieblingslabels. Die Platte hat Höhen und Tiefen, mir persönlich gefallen die Fremdkompositionen meist besser. Mein Highlight: „Vom selben Stern“ von „ich und ich“: natürlich rein akustisch, zarter und zerbrechlicher als das Original und nicht uncharmant. Und so klampft sich Frau Werker durch zwölf Titel und macht ihre Sache insgesamt eigentlich ganz ordentlich und recht unterhaltsam.

Klanglich helfen die bewährten Stockfisch-Zutaten: exzellente Aufnahmetechnik, ein warmes, weit aufgefächertes Klangbild ohne Schwächen – genau so muss so etwas eingefangen werden. Die 180-Gramm-Platte ist makellos gefertigt, rauscht minimal und steckt in einem Klappcover mit Texten. Das ist doch schon mal was.

Katja Maria Werker - Mitten im Sturm (Stockfisch)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 25.06.2012, 13:06 Uhr