Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Leila - Blood, Looms and Blooms (Warp Records)


Leila - Blood, Looms and Blooms

17511

FSK 18 – sollte vielleicht auf dem Cover stehen. Zumindest der Track „Time to Blow“ ist nicht gerade für schamhafte Gemüter geeignet, sagen wir es mal so. Dabei ist gerade dieser Track einer der besten auf diesem Album, das wie eine wilde Achterbahnfahrt durch die Träume eines Zirkusclowns anmutet, der im Berghain auf LSD hängen geblieben ist. In diese Kategorie fallen quasi alle Songs auf den Seiten A und B, insbesondere „Little Acorns“ besticht durch die vollkommene Abwesenheit von Erfüllung traditioneller Erwartungshaltungen an einen Elektrosong. „Mollie“ oder „Daisies, Cats and Spacemen“ sind da irgendwie genauso unkenventionell. „Deflect“ ist dann ein überraschend straighter, fast schon mainstreamiger Noise- Rock-Song mit Synthie-Eskapaden und sehr gutem Gesang von Martina Topley, deren Stimme vielen von Alben wie Trickys „Maxinquaye“ und Massive Attacks „Heligoland“ bekannt sein dürfte. Leila, die auch schon mit Aphex Twin und Björk zusammengearbeitet hat, bricht bis zum bitteren Ende mit den Konventionen, auch wenn es nach hinten raus dann etwas weniger eklektisch und auch elektro-instrumentaler wird – Gesang findet auf Seite D oft nur noch lautmalerisch statt; das ist als Ausklang für dieses insgesamt sehr ungewöhnliche und mutige Album auch ganz passend. Einige Kritiker mögen das musikalisch inkonsistent finden, ich finde es allerdings sehr erfrischend und wundervoll undogmatisch. Bis auf einige kleinere Knisterer ist die Pressung recht gut, und klanglich gibt es viel zu entdecken.



A1 Mollie

A2 Time to Blow

A3 Little Acorns


B1 Daisies, Cats and Spacemen

B2 Mettle

B3 Teases Me


C1 Carplos

C2 The Exotics

C3 Defl ect

C4 Norwegian Wood


D1 Lush Dolphins

D2 Ur Train

D3 Young Ones

D4 Why Should I?



Leila - Blood, Looms and Blooms (Warp Records)


-

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
144_0_3
Topthema: Audioblock PS-10
Audioblock_PS-10_1568883699.jpg
Anzeige
Discjockey

Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Michael Bruss
Autor Michael Bruss
Kontakt E-Mail
Datum 12.04.2019, 11:55 Uhr