Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Stan Getz & Gerry Mulligan – Getz Meets Mulligan in Hi-Fi (WaxTime)


Stan Getz & Gerry Mulligan – Getz Meets Mulligan in Hi-Fi

5365

Dies ist nicht einfach ein Jazz-Album, es ist vielmehr ein Jazz-Experiment – und was für eins! Der Tenorsaxofon-Gott Stan Gets und der Großwesir des Baritonsaxofons, Gerry Mulligan, finden sich hier zur einzigen Solo-Session zusammen, die die beiden trotz häufiger Zusammentreffen jemals eingespielt haben. Solo ist hier so zu verstehen, dass sie die einzigen Bläser im Studio waren, denn natürlich arbeitet im Hintergrund eine kompetente Rhythmustruppe; diese besteht aus Lou Levy am Piano, Ray Brown am Bass und Stan Levey am Schlagzeug. Nicht nur dass die beiden Stars, was keine Überraschung ist, miteinander harmonieren als hätten sie in ihrem Leben nichts anderes gemacht, als gemeinsam im Studio zu stehen, sie verblüffen den Hörer zusätzlich mit einem Tausch ihrer Instrumente. Dieser Vorschlag wurde laut Norman Granz von Gerry Mulligan unterbreitet und sorgt bei dem versierten Connaisseur zunächst für Verwirrung und provoziert dessen Griff nach dem Plattencover um noch mal genau zu studieren, was sich 1957 im Studio zugetragen hat. Die ersten drei Stücke werden demnach in dieser Konstellation gespielt, bevor sie wieder ihre gewohnten Instrumente in die Hand nehmen.

WaxTime sorgt zusätzlich für ein zufriedenes Grinsen im Gesicht, denn mit der Charlie Parker-Nummer „Scrapple from the Apple“ findet sich am Ende der ersten Seite noch ein Bonus-Track, der auf dem Original-Album nicht veröffentlicht wurde. So fl ott, wie es anfing, geht es auf der zweiten Seite weiter, um mit dem ruhigen „A Ballad“ aus der Feder Mulligans einen krönenden Abschluss zu finden.

Fazit

Das Gipfeltreffen der Saxofon-Stars kann auch nach über 50 Jahren noch begeistern.
Stan Getz & Gerry Mulligan – Getz Meets Mulligan in Hi-Fi (WaxTime)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Neuer hifitest.de Chefredakteur

Liebe Leser,
an dieser Stelle möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Denn ab sofort bin ich der neue Chefredakteur von hifitest.de und werde aktiv daran arbeiten, diese Website noch spannender und informativer zu gestalten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 28.02.2012, 12:00 Uhr