Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - durch Schallabsorber
Kategorie: Smartphones

Vergleichstest: Honor 9


Honor 9

15479

Honor steht drauf, Huawei ist drin. Seit knapp vier Jahren existiert die Tochtermarke des Smartphone-Herstellers. Um sich nicht ins Gehege zu kommen, legen die beiden Töchter den Fokus auf jeweils unterschiedliche Zielgruppen; während die Huawei-Smartphones sich mit den entsprechenden Vertriebskanälen zumeist an die eher konservative Kundschaft richten, setzt man bei Honor auf die Klientel, die überwiegend im Onlinehandel unterwegs ist. Entsprechend preisaggressiv treten die Honor- Smartphones gegen die Konkurrenz an, ohne dabei billig zu wirken.

Bedienung und Output



Das Honor 9 macht hier keine Ausnahme; zwar zieht sich das Display nicht über die komplette Front, es geht aber rechts und links bis an den Rand und ermöglich damit und mit dem etwas kleineren 5,1-Zoll-Display ein kompaktes Gehäuse, so dass es mühelos mit einer Hand bedient werden kann. Die Rückseite wird gleich durch mehrere Schichten Glas in ein echtes Design-Erlebnis verwandelt. Anders als beim Elephone, dessen Rückseite ähnlich gestaltet ist, kommt beim Honor 9 tatsächlich Glas statt Kunststoff zum Einsatz. Der Fingerprint- Sensor befindet sich vorn unter dem Display, so dass der Rücken quasi aus einer Fläche besteht. Da steht nichts vor, nicht mal die Hauptkamera, die als Doppelkamera ausgelegt ist. Eine der beiden Linsen ist für Farb-, die zweite für Schwarz-Weiß-Fotografi e mit entsprechendem künstlerischen Anspruch zuständig. Aber auch sonst kann die Kamera des Honor überzeugen, selbst bei extremem Gegenlicht schafft sie eine korrekte Belichtung, lediglich in der Dämmerung stoßen Kamera und Bildverarbeitung an ihre Grenzen; das Bild wird verrauscht und die Farbsättigung geht sichtbar zurück. Dennoch liegt das Honor im Klassenvergleich auch hier ganz weit vorn. Im Hintergrund verrichtet ein standesgemäß mit acht Kernen ausgestatteter Prozessor – Modell Kirin aus dem Hause Huawei – schnelle Rechenarbeit, und das nur wenig langsamer als der Testsieger. Das lässt sich allerdings nur messtechnisch ermitteln, denn im Alltagsbetrieb gibt es keinen spürbaren Unterschied. Bezüglich der Akkulaufzeit indes schon, hier liegt das Honor mit knapp zwei Stunden über der des Testsiegers, beim Nachladen liegen sie wieder fast gleichauf. Seitens des Betriebssystems setzt das Honor 9 auf Bewährtes, dort ist immer noch Android 7 installiert, allerdings hat man es sich nicht nehmen lassen, dieses mit der hauseigenen Oberfläche EMUI aufzufrischen. Bis diese an Android 8 angepasst wurde, bereichert die Oberfläche das Betriebssystem mit viel Bloatware, aber auch mit einigen interessanten Features wie dem Splitscreen oder gar der Möglichkeit, einige wichtige Anwendungen selbst auf dem Ruhe- Screen einzublenden und abzurufen. 

Fazit

Das Honor 9 ist ein kompakter, potenter Begleiter, der in die Hemdtasche passt, sich mit einer Hand bedienen lässt und dabei auch noch gut aussieht.

Die neuen Hifi Tassen sind da!
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Preistipp
Honor 9

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität: 50% :
Display 30%

Verarbeitung 20%

Bedienung: 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Ausstattung: 20% :
Qualität 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis in Euro: 400 Euro 
Vertrieb: Huawei, Düsseldorf 
Telefon Nein 
Internet: store.hihonor.com 
Technische Daten
Maße (L x B x H in mm) 147,3/70.9/7.45 
Betriebsgewicht (in g) 155 
Displaytechnik IPS 
Displaygröße,-auflösung 13,08 cm, 1920 x 1080 (428 ppi) 
Speicher / Erweiterung 64 GB/256 GB 
Betriebssystem Android 7.0 
Bedienoberfläche EMUI 5.1 
WLAN-Reichweite k.A. 
Bootzeit (in sec) 27 
Prozessor Kirin 960 Octa-Core mit 4x2,4 GHz + 4x1,8 GHz 
Arbeitsspeicher 4 GB 
Fingerprint ja 
NFC Ja 
Akku / wechselbar 3.200 mAh/nein 
Ladezeit (ca.) 01:35 
Stamina Videowiedergabe (ca.) 12:30 
Front- / Back-Kamera 8 MP f 2.0/21 MP f 2.2 
Lieferumfang:
USB-Kabel Ja 
Headset Nein 
Netzteil / Reisenetzteil Ja / Nein 
+/- + schönes, kompaktes Design 
+/- + leistungsfähige Hard- und Software 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 
Neu im Shop:

MUSIC AND AUDIO (Buch + BluRay mit HD Musik und Testsignalen)

>>Mehr erfahren
84_16678_2
Topthema: Smartes OLED-Heimkino in 55 Zoll
Smartes_OLED-Heimkino_in_55_Zoll_1538992986.jpg
Philips 55OLED803

Auf der IFA 2018 präsentierte Philips seine OLED-Fernseher der neuen 803- und 903-Baureihen. Wir haben den 55OLED803 direkt nach der Messe auf den Prüfstand gestellt.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 11.05.2018, 15:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages