Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Canton DM8.2


One-Box-Cinema

7578

Der neue Flat-TV soll um ein platzsparendes Surroundsystem erweitert werden, das kinderleicht zu installieren und unauffällig zu integrieren ist? Dann ist dieses Produkt wahrscheinlich die Ideallösung für Sie.

Als Canton vor etwas mehr als zwei Jahren seinen Soundbar DM8 vorstellte, waren wir schwer begeistert. So überzeugte das clevere „All-in-one-System“ durch seine simple Einrichtung, eine effektgeladene Surroundkulisse und erstaunliche Tiefbassfähigkeiten. Jetzt präsentieren die hessischen Audiospezialisten das Nachfolgemodell, das seinen Vorgänger nochmals übertreffen soll. Das machte uns neugierig, weshalb wir den DM8.2 genannten Soundbar sofort für einen ausführlichen Test orderten.

Einrichtung


Vom Öffnen des Kartons bis zur betriebsfertigen Installation vergehen nur wenige Minuten. Das ist keineswegs untertrieben, denn ist der DM8.2 an seinem Aufstellungsort angelangt, muss er nur noch mit Strom versorgt und mit seinem Zuspieler (Blu-ray- oder DVD-Player, TV, Settop-Box, Spielkonsole etc.) verbunden werden. Hier fällt dann auch gleich die erste Änderung im Vergleich zum Vorgänger auf, denn statt ausschließlich analoger Eingänge besitzt der neue Soundbar jetzt auch einen optischen Digitaleingang. Das ist sehr erfreulich, erweitert dies die Auswahl einzubindender Quellen doch um ein Vielfaches. Ist die gewünschte Quelle (in unserem Fall ein Blu-ray-Player) dann mit dem DM8.2 verbunden, kann die Kinosession im Prinzip auch schon losgehen, denn der Installationsvorgang ist bereits abgeschlossen. Ja, das geht tatsächlich so schnell wie einfach, denn neben der Tatsache, dass Canton sogar die benötigten Analog- und Digitalkabel mitliefert, sind wie im Vorgängermodell auch hier weder eine Einmessung noch ein anderes Setup erforderlich. Ist die Installation abgeschlossen, wird ein weiteres cleveres Feature sichtbar – das Display. Dieses verbirgt sich hinter der feinmaschigen Gewebeabdeckung und gibt in großen Lettern Auskunft über Quelle, Surround-Modi oder Lautstärke und schaltet sich nach wenigen Sekunden automatisch aus, um den Filmgenuss nicht zu stören.

Und es kommt noch besser, denn genauso einfach wie die Installation erweist sich auch die Handhabung via Fernbedienung. Diese ist lediglich mit elf Tasten belegt – mehr ist auch nicht nötig!

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Canton DM8.2

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 16.04.2013, 10:23 Uhr