Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Teufel Cinebar Lux Surround 5.0-Set


Lichtgestalt

Soundbar Teufel Cinebar Lux Surround 5.0-Set im Test, Bild 1
19130

Der Berliner Lautsprecher-Spezialist Teufel bietet bereits ein großes Sortiment von Soundbars an. Ganz neu im Programm ist die Cinebar Lux, die mit 3D-Sound und sattem Bass ganz ohne separaten Subwoofer beeindrucken will.

Für moderne und dezent eingerichtete Wohnräume ist die neue Cinebar Lux bestens geeignet, denn dank ihres schlanken Gehäuse (wahlweise in Schwarz oder Schwarz-Weiß erhältlich) lässt sie sich elegant und unauffällig unter dem TV-Gerät auf einem Rack oder an der Wand platzieren. Ein zusätzlicher Subwoofer ist beim Einsatz der Cinebar Lux nicht zwingend erforderlich, denn eingebaute Tieftontreiber sowie vier Passivmembranen sorgen trotz des kompakten Gehäuses der Soundbar für beeindruckende Basswiedergabe. Auf Wunsch kann zwar ein zusätzlicher Subwoofer angeschlossen werden, doch in kleinen bis mittelgroßen Wohnzimmern soll die Performance der Cinebar Lux „solo“ durchaus ausreichen.

Soundbar Teufel Cinebar Lux Surround 5.0-Set im Test, Bild 2Soundbar Teufel Cinebar Lux Surround 5.0-Set im Test, Bild 3Soundbar Teufel Cinebar Lux Surround 5.0-Set im Test, Bild 4
Apropos solo: Für echten Surroundsound von hinten bietet es sich an, die Cinebar Lux mit kabellosen Rearlautsprechern aufzurüsten, vorzugsweise mit einem Pärchen Effekt aus dem Hause Teufel. In unserem Cinebar Lux Surround 5.0-Set sind diese bereits enthalten und – Kunden sparen beim Kauf des Sets sogar 100 Euro gegenüber den Einzelpreisen. 

Dynamore 3D


Für umhüllenden Klang und Soundeffekte aus Richtung der Zimmerdecke sorgen zwei seitlich eingebaute Treiber und zwei weitere Chassis in der Gehäuseoberseite für entsprechende Schallabstrahlung. Diesmal handelt es sich bei den nach oben strahlenden Treibern nicht um eine Dolby-Atmos-lizenzierte Anordnung, sondern um Teufels eigene Technologie namens Dynamore-3D. Im Prinzip funktioniert die jedoch ähnlich wie Dolby Atmos und sorgt per Deckenreflexion für die gewünschten Soundanteile von oben. Die Ausstattung und Anschlussvielfalt der Cinebar Lux kann sich sehen lassen, denn zwei HDMI-Eingänge, ein optischer Digitaleingang, eine analoge Klinkenbuchse, eine USB-Buchse sowie ein Bluetooth- Empfänger bieten reichlichen Komfort. Per WLAN oder LAN lässt sich die Cinebar Lux ins Netzwerk einbinden und kann so auch Musik per Spotify streamen. 


Kabellose Rearlautsprecher


Für echten Surroundsound sorgen die Wireless-Rearlautsprecher namens Effekt. In den beachtlich stabilen Aluminium-Gehäusen der Effekt steckt ein aktives 2-Wege-System sowie ein Funkempfänger. Netterweise ist das ausreichend lange Netzkabel der Effekt weiß und fällt daher bei Wandmontage optisch kaum auf. Zur erstmaligen Kontaktaufnahme mit der Cinebar Lux dient ein Pairing-Taster, ein kleiner Schiebeschalter definiert die Position Rear-Links bzw. Rear-Rechts. Einmal eingerichtet, sorgt eine automatische Ein- bzw. Ausschaltfunktion für maximalen Komfort. 

Praxis


Die Einrichtung der Cinebar Lux sowie der Rearlautsprecher ist denkbar einfach. Auspacken, anschalten und direkt loslegen. Beim späteren Feintuning wie Pegelabgleich, Eingabe der Lautsprecher-Entfernung oder Klangregelung sorgt das hervorragend lesbare Display der Cinebar für eindeutige Informationen, es wird sogar mit durchlaufendem Klartext eine kleine Erklärung der jeweiligen Einstellung im Display gegeben – sehr praktisch! Die Einbindung ins WLAN gelingt per Smartphone App in wenigen Minuten und bietet Zugriff auf diverse Streamingmöglichlkeiten. Im Hörtest kann Teufels Cinebar Lux im Zusammenspiel mit einem Paar Effekt absolut überzeugen. Die Soundbar liefert glasklaren Sound und ein beachtlich weites Klangfeld. Bei idealer Hörposition in einem Abstand von etwa 2-3 Metern von der Cinebar Lux entfernt, stellt sich sogar ein deutlich hörbarer Soundeffekt aus Richtung der Zimmerdecke ein. Beim Abspielen von Blu-rays mit Dolby Digital bzw. DTS-Tonspur oder beim TV-Programm funktioniert das Dynamore 3D perfekt, doch auch zweikanalige Musik profi tiert von dem optional zuschaltbaren 3D-Soundfeld. Neben drei Klangreglern bietet die Cinebar Lux die drei Sound- Presets „Pur“, „Nacht“ und „Sprache“, wobei Letztere für eine dezente Anhebung der Dialoge bei Filmsound sorgt. Insgesamt liefert die neue Cinebar Lux im Paket mit einem Paar Effekt-Rearlautsprechern einen durchaus überzeugenden Filmsound, den man der kompakten Soundbar auf den ersten Blick kaum zutrauen würde; selbst die sanfte Basswiedergabe der Soundbar reicht für spannende Filmabende im Wohnzimmer absolut aus. 

Fazit

Die neue Cinebar Lux von Lautsprecher Teufel klingt deutlich größer, als sie ist. Besonders als 5.0-Set im Zusammenspiel mit den kabellosen Rearlautsprechern Effekt macht diese elegante Soundbar richtig Spaß und bietet einen packenden, umhüllenden 3D-Sound, der sogar Klangeffekte aus Richtung der Zimmerdecke beinhaltet. Auch satte Basswiedergabe ist mit der Cinebar Lux ganz ohne separaten Subwoofer möglich. Diese hochwertig verarbeitete Soundbar ist bestens ausgestattet und kinderleicht zu bedienen … ein echter Lichtblick unter den anspruchsvollen TV-Soundlösungen und jeden Cent wert!

Preis: um 800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Soundbar

Teufel Cinebar Lux Surround 5.0-Set

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

02/2020 - Dipl.-Ing. Michael Voigt

Bewertung 
Klang 50%

Praxis 50%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Lautsprecher Teufel, Berlin 
Telefon 030 21784217 
Internet www.teufel.de 
Ausstattung:
Abmessungen Soundbar (B x H x T in mm) 1140 x 75 x 135 mm (Soundbar) 112 x 153 x 112 mm (Rearlautsprecher) 
Gewicht 4,4 kg (Soundbar) 1 kg (Rearlautsprecher 
Farbe Schwarz / Schwarz-Weiß 
Funktionsprinzip 5.0 (mit Effekt) 
Programme Dynamore 3D, Dynamore Ultra 
Anschlüsse 1x optischer Digitaleingang, 1 x Miniklinke, LAN, Wi-Fi, Bluetooth (aptX), USB (2.0), Sub-out 
Besonderheiten 3D-Surroundsound, kabellose Rearlautsprecher, Subwoofer in Soundbar integriert 
+ kein separater Subwoofer nötig 
+ platzsparend, einfache Bedienung / kabellose Rearlautsprecher 
- Nein 
Preis/Leistung: hervorragend 
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 07.02.2020, 15:25 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.