Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Yamaha SRT-1000


Weiträumig

Soundbar Yamaha SRT-1000 im Test, Bild 1
10756

Große Fernseher brauchen großen Sound. Yamaha versorgt jetzt selbst 55-Zoll-TVs noch mit der Extraportion Klang.

Soundbars sind zwar eine nette Sache, doch bei Fernsehern, die ein etwas größeres Kaliber haben, können kleine Klangriegel nicht mit dem opulenten Bild mithalten. Selbst viele Soundplates stoßen an ihre Grenzen, wenn die Bilddiagonale einen bestimmten Wert erreicht. Yamahas SRT-1000 bietet jetzt reichlich Abstellfläche, und der Sound ist natürlich auch ebenbürtig.

Ausstattung


Dafür sorgen eine ganze Menge Treiber, die ihren Weg in das schicke, bis 40 Kilogramm belastbare MDF-Gehäuse der SRT-1000 gefunden haben. In der Mitte sitzen gleich acht 28-Millimeter-Lautsprecher, die von zwei ovalen Tieftönern mit je 30 Watt ergänzt werden. Zusätzlich sind noch zwei 85-Millimeter-Subwoofer an der Unterseite verbaut, deren Reflexöffnungen an der Seite des SRT-1000 liegen. Über die Reflexion des Schalls an den Zimmerwänden wird ein sehr gutes Surroundfeeling erzeugt.

Praxis


Räumlicher Klang ist aber natürlich immer abhängig von Raumgröße und Sitzposition. Bei Frontsurround-Systemen müssen hier meist irgendwelche voreingestellten Mittelwerte reichen. Beim SRT-1000 geht es aber wesentlich genauer: Mit der kostenlosen App lassen sich nämlich Raummaße und Wandabstände eintragen, um so ein wesentlich genaueres, besseres Ergebnis zu erhalten. Damit lassen sich natürlich auch die verschiedenen Klangmodi des Soundprojektors auswählen, ebenso wie die gerade genutzte Quelle. Über eine praktische Klappe an der Oberseite bleiben die beiden optischen, der koaxiale und der analoge Cinch-Eingang sogar dann gut erreichbar, wenn das Gerät bereits aufgestellt ist. Wer also alle Parameter richtig eingestellt hat, wird im Betrieb mit wunderbar sattem Klang belohnt, der dem Bild eines großen HD-Fernsehers angemessen ist. Der wuchtige Bass der Tieftöner ergänzt sich klasse mit den klaren Höhen der acht Frontlautsprecher, so dass sich ein tolles, räumliches Klangbild ergibt. Für brachiale Action lässt sich der Tiefton gesondert regeln und Dialogszenen profitieren vom Clear-Voice-Programm, das Gespräche verständlich bleiben lässt. Auch bei der Wiedergabe von Musik, die von Mobilgeräten oder Laptops per Bluetooth an den SRT-1000 gesendet wird, kann der elegante Soundprojektor überzeugen.

Fazit

Mit dem Yamaha SRT-1000 erhält man ein hervorragend ausgestattetes Soundsystem, das gerade wegen der Einstellungsmöglichkeiten der App in praktisch jedem Raum eingesetzt werden kann. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf den Klang, der in absolut jeder Situation überzeugen kann.

Preis: um 499 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Soundbar

Yamaha SRT-1000

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

04/2015 - Philipp Schneckenburger

Bewertung 
Ton 50% :
Surround 40%

Stereo 10%

Praxis 50% :
Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Yamaha, Rellingen 
Telefon 04101 3030 
Internet de.yamaha.com 
Ausstattung
Abmessungen (B x T x H in mm) 780/370/77 
Gewicht (in Kg) 8,8 
Farbe Schwarz 
Funktionsprinzip Frontsurround 
Lautsprecher 8 x Arraylautsprecher / 2 x Tieftöner / 2 x Subwoofer 
Nennleistung (in Watt) 8 x 2 Watt/ 2 x 30 Watt/ 2 x 30 Watt 
Dekodierung:
Dolby Digital/ PL II/ DTS Ja / Nein / Ja 
Programme TV, Music, Movie, Stereo, Game, Sports 
Radiotuner Nein 
Anschlüsse: 2 x optisch, 1 x koaxial, 1 x Stereo Cinch, Bluetooth, 1 x Sub-out 
Besonderheiten Fernbedienung, App-Steuerung, Bassregelung, Raumabstimmung, Univolume, ClearVoice 
Preis/Leistung hervorragend 
+ satter Klang 
+ einfache Einrichtung 
+/- + App-Steuerung 
Klasse: Mittelklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 26.04.2015, 14:59 Uhr
343_0_3
Topthema: DIE MUSIKTRUHE IST ZURÜCK
DIE_MUSIKTRUHE_IST_ZURUeCK_1653903009.jpg
Anzeige
Der neue Allrounder: Scaena Phono MT.

Ein praktischer Allrounder für Ihr Wohnzimmer. Das Möbel sorgt für eine sichere und praktische Unterbringung ihres Plattenspielers. Zudem ist genügend Platz für die Audio-Video-Anlage, einem Center Speaker oder einer Soundbar geboten.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell