Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
182_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Stereoanlagen

Einzeltest: Naim Unity


Grünes Licht

1066

Ehefrauen sind natürlich schön zu haben, aber manchmal sorgen sie ja doch für Kompromisse. Und natürlich wird oft an unseren schönen Anlagen herrumgenörgelt, weil die so groß sind und der Platz für Blumentöpfe viel besser verwendet wäre. Alles, wirklich alles aus einem Gerät in Normalgröße wäre gut - wenn denn die Qualität stimmt und unseren gehobenen Ansrüchen genügt - denn zu viele Kompromisse sind auch schlecht fürs Eheleben.

Peripherie:

– Lautsprecher: KEF Reference 230/2 K+T „Specialist“ Elac 230 Die Komplettanlage Naim Unity: ein Gerät - alles drin. Nachdem ich unglaubliche Kompetenz bewies und erst mal eine Weile suchte, wie man die CD-Schublade aufkriegt, habe ich mich dann doch dafür entschieden, die Bedienungsanleitung zu fragen, die mir verriet, dass man noch eine Transportsicherung lösen muss. Peinlich, gebe ich ja zu. Der nach dem Lösen der Sicherungsschraube jetzt erfolgreiche Versuch weckte gleich das Spielkind. Der CD-Part des Unity entspringt dem CD5i aus gleichem Haus und hat auch diese schön sanft herausschwenkende Schublade, die ebenso sanft wieder zurückgeht und mit einem satten „Klack“in den abspielbereiten Zustand fährt. Ich habe die Schublade aus Spaß sicher zehnmal auf- und wieder zugemacht. Einfach, weil‘s so schön geht. Überhaupt ist es ein wahres Vergnügen, den Unity zu befingern. Da klappert nichts, das Gehäuse ist so stabil wie es nur geht, klappernde Tasten gibt es auch nicht. Es sind auch nur neun selbsterklärende Tasten am Gerät. Im Endeffekt hat man die Bedienung nach ein paar Sekunden intus, ohne jetzt der HiFi-affinste Mensch der Welt sein zu müssen. Und das obwohl der Unity in seinen Möglichkeiten recht komplex ist.

Wenn man sich mit der „Input“-Taste einmal von vorne bis hinten durch die ganzen Eingänge tippt sieht man schon, wie unglaublich viel man mit dem Unity anstellen kann. Damit man nicht „leere“ Eingänge auswählen kann, sind sie übrigens einzeln abschaltbar und erscheinen dann nicht mehr in der Auswahlliste. Gut, aber was haben wir außer dem CD-Laufwerk noch? Ganz spannend finde ich die Unterstützung von uPnP-Servern. Bei uns im Verlag lasse ich zu solchen Zwecken ganz einfach auf meinem Arbeitsrechner, einem Apple-Computer, einen XBMCuPnp- Server laufen. Der ist kostenlos und funktionierte bisher immer ohne Probleme. PC-Nutzer versuchen es am besten mit dem TwonkeyServer. Der Unity verbindet sich anstandslos, das Passwort kann man über den Ziff ernblock der Fernbedienung problemlos eingeben, als würde man das Passwort per SMS schreiben. Hatte mich schon gefragt, wofür die Tasten gut sind. Vom QNAP-uPnP, den ich noch laufen ließ, erkannte er die komplette Archivstruktur inklusive Webradio. Gut, das kann er selbst, hätte ich ausschalten können. Internetradio ist übrigens, auch wenn damit mit Sicherheit kein High-End möglich ist, eine Sache, ohne die ich nicht mehr leben möchte. Ach so: Bei manchen Radiosendern wie beispielsweise WDR2, erkennt er sogar die optionalen Podcasts.

Preis: um 2700 Euro

Naim Unity

Spitzenklasse


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann
Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 15.12.2009, 10:13 Uhr